Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Spindlermühle

232 Anzahl Bewertungen:

91 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,3
Skigebiet 8,1
Informationen zum Skigebiet
Skiareal Spindlermühle
Höchster Punkt: 1.235 m
Tiefster Punkt: 702 m
Höhe Skiort: 718 m
Lifte insgesamt: 23
Schlepplifte: 17
Sessellifte: 6
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 28 km
Pisten:
10 km
Pisten:
16 km
Pisten:
2 km
Pistenplan
Skiareal Spindlermühle

Skireisen Spindlermühle - Pures Skivergnügen

Spindlermühle

Der tschechische Wintersportort Spindlermühle liegt im Riesengebirge in 710 m Höhe. Durch seine malerische Lage wurde der Ort im 19. Jahrhundert zum beliebten Ziel von Kuren, aber auch bereits von Skireisen. Zu Spindlermühle gehört das gleichnamige Skigebiet, das als das bedeutendste in der Tschechischen Republik gilt. Neben Ski und Snowboard wird hier besonderer Wert auf das Skiwandern gelegt. Spindlermühle ist häufig Austragungsort von internationalen Skiwettbewerben. Neben dem Skifahren und ausgedehnten Winterwanderungen gehören das Paragliding über die verschneite Landschaft oder eine Tour mit dem Quad zu den Highlights im Skiurlaub. Restaurants und Cafés mit ihren kulinarischen Raffinessen lassen Gäste schnell zu Anhängern der tschechischen Küche werden. Ein Besuch der Quelle der Elbe in fast 4.000 m Höhe und eine Wanderung zum über 140 m hohen Pantschefall gehören einfach dazu. Der oft liebevoll Spindl genannte Ort ist besonders familienfreundlich und bietet den Kleinen Spaß und Abwechslung auf der Rodelbahn oder der Riesenrutsche im Schwimmbad. Von der Geschichte des Ortes erzählt das Riesengebirge-Museum. Das Bergbaumuseum gibt einen Einblick in die harte Arbeitswelt von einst.

Riesengebirge

Das Riesengebirge erstreckt sich in westöstlicher Richtung zwischen Schlesien in Polen und Böhmen in Tschechien. Die Grenze verläuft überwiegend auf dem Hauptgebirgskamm. Mit 1.602 Metern ist die Schneekoppe die höchste Erhebung. Die stellenweise sehr dichte Pflanzenwelt, stille Bergseen und tosende Wasserfälle sowie die steilen Felsflanken verleihen dem Riesengebirge seinen geheimnisvollen Charakter.

Warum Skifahren im Riesengebirge?

    Große und schneesichere Skigebiete von 600 m bis über 1.300 m Höhe
  • Über 182 Pisten für Abfahrtsläufe
  • Blaue, rote und schwarze Pisten
  • Schneekanonen für beste Bedingungen zum Skifahren
  • Breite und hervorragend präparierte Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden
  • Spezielle Speed-Pisten, um die eigene Geschwindigkeit zu messen
  • Bis zu 4 km lange Waldabfahrten
  • Kammtouren auf Langlaufski oder mit Schneeschuhen
  • Dichtes Netz gespurter Langlaufloipen bis 438 km je nach Schneelage
  • Moderne, gepflegte Liftanlagen
  • Funparks und Halfpipes
  • Abfahrten bis ins Tal möglich
  • Neue Vergnügungsparks in den Wintersportzentren
  • Schneetelefon, um aktuelle Schneehöhen zu erfahren
  • Skigebiet ?erná hora-Janské Lázn?: Eins der größten, und am besten bewerteten Skiareale
  • Für die ganze Familie geeignet
  • Skipässe für alle Skigebiete
  • Winter- und Skibusse für den bequemen Transport von einem zum anderen Skigebiet
  • Zahlreiche andere Aktivitäten auch ohne Ski wie zum Beispiel Snowtubing Bobbahn, Rodeln und Schlittschuhfahren
  • Möglichkeiten für einen ruhigen und ungestörten Aufenthalt während des Skiurlaubs
  • Rabattkarte BENEFIT Programm für Einsparungen bei vielen Touristenattraktionen und bis zu 20 Prozent in den Unterkünften
  • Skifahren in der Nacht auf beleuchteten Pisten
  • Skiverleih, Skiverkauf und Skischulen
  • Skiflugschanze in Harrachov
  • Ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Diverse Après-Ski-Bars mit Unterhaltung und einem Angebot von kulinarischen Köstlichkeiten
  • Die traditionelle böhmische Küche mit Knödeln und Gulasch

Skisaison im Riesengebirge

Die Saison für Skireisen ins Riesengebirge beginnt Ende November und dauert je nach Lage bis in den April hinein. Stellenweise können bis zu 3 m Schnee fallen. Weite Teile des Riesengebirges sind fünf bis sechs Monate von Schnee bedeckt. Die durchschnittliche Schneehöhe liegt bei etwa 1,50 m, was einen guten Skibetrieb garantiert. Mit langen Abfahrtsstrecken, die teilweise bis ins Tal hinunterführen, und einem dichten Netz von malerischen Langlaufloipen steht das Riesengebirge in der Gunst der Winterurlauber ganz oben. Durch die Ost-West-Ausrichtung des Gebirges können sich die Wintergäste an der Südseite der Hänge von der Sonne verwöhnen lassen. Für ungetrübtes Skivergnügen sind die Skigebiete mit Schneekanonen ausgerüstet.

Hütten und Après-Ski im Riesengebirge

In allen Skigebieten finden sich Après-Ski-Bars und sogenannte Bauden, die von privaten Wirtsleuten und öffentlichen Einrichtungen betrieben werden. Die Bauden sind Berghütten, in denen der Wintergast authentischer Gemütlichkeit begegnet und landestypische Spezialitäten probieren kann. Bei einem Jagertee oder einem Glas des berühmten böhmischen Bieres in solch einer urigen Hütte kommt man schnell ins Gespräch mit den Einheimischen und anderen Gästen. Der beliebte Ferienort Spindlermühle unterhalb der Schneekoppe lockt mit einem breiten Angebot zum Après-Ski. In der modern und luxuriös gestalteten Audi quattro® BAR lässt man den Tag am offenen Feuer ausklingen. Mit Blick auf die Piste genießen die Gäste hier ihre Cocktails. An Wochenenden sorgt ein DJ bereits ab 11 Uhr für musikalische Unterhaltung. Lässige Musik, Paninis, Hamburger und Suppen warten in der Bar Hromovka auf die Skiurlauber. Der Betrieb dauert bis zum Ende des Nachtskifahrens. Die Bar Svatý Petr ist am Netz der Skibusse angeschlossen. Wer den letzten Lift verpasst, kann mit dem Bus sicher zurück nach Spindlermühle gelangen.

Spindlermühle - Informationen zur Anreise

    Bahn: Bahnhof Vrchlabi (15 km)
  • Bus: Busbahnhof Spindlermühle
  • PKW-Anreise: Auf Route 14 bis Hohenelbe, dann Route 295 bis Spindlermühle.
  • Nächster Flughafen: Václav-Havel-Flughafen Prag (ca. 145 km)

Unterkünfte in Spindlermühle

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Spindlermühle

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.