Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Flims Laax Falera

152 Anzahl Bewertungen:

93 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,9
Skigebiet 9,0
Informationen zum Skigebiet
Flims-Laax-Falera
Höchster Punkt: 3.018 m
Tiefster Punkt: 1.020 m
Höhe Skiort: 1.016 m
Lifte insgesamt: 28
Schlepplifte: 8
Sessellifte: 9
Kabinenbahnen: 11
Pisten insgesamt: 188 km
Pisten:
88 km
Pisten:
81 km
Pisten:
19 km
Skirouten: 36 km

Skireisen Flims Laax Falera - Pures Skivergnügen

Flims Laax Falera

Wenige Kilometer vom Rheinquellgebiet entfernt befinden sich die drei benachbarten Gemeinden Flims, Laax und Falera in der zauberhaften Region Surselva innerhalb des Schweizer Kantons Graubünden. Zusammen bildet das Dreigestirn das Skigebiet Flims Laax Falera, das dank exzellentem Pulverschnee für erstklassige Skireisen geeignet ist. Während die Dörfer Flims und Laax jeweils auf 2.825 beziehungsweise 1.755 Einwohner kommen, ist Falera das kleinste der drei Dörfer. Mit 1.220 m über dem Meer liegt es aber am höchsten. Bereits seit Jahrhunderten sind die drei Dörfer stark durch die Landwirtschaft geprägt. Erst ab den 1970er-Jahren kam mit dem Bau eines einfachen Sessellifts ein wenig Bewegung in die Region hinsichtlich Ski und Wandern. Heute gilt die Dörfergemeinschaft als absolute Spitzendestination für gepflegten Skiurlaub in der Schweiz. Beim Skifahren in Flims Laax Falera kann es übrigens sein, dass Sie zweimal hinhören müssen. Grund hierfür ist, dass die Bewohner mehrheitlich Rätoromanisch sprechen. Neben Deutsch, Französisch und Italienisch ist dies die vierte Amtssprache der Schweiz. Die meisten Anwohner verstehen aber Deutsch.

Vorderrhein

235 Pistenkilometer, Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden und moderne Liftanlagen – das erwartet die Skigäste in der Region Vorderrhein in der Schweiz. Umgeben von einer beeindruckenden Bergwelt können Wintersportbegeisterte hier einen unvergesslichen Skiurlaub erleben. Nach dem Tag auf der Piste laden zahlreiche urige Hütten zur gemütlichen Einkehr ein.

Warum Skifahren am Vorderrhein?

    Die beliebtesten Skigebiete Laax, Disentis und Brigels bieten bestens präparierte Pisten und modernste Lifte
  • Die Wintersportregion Flims Laax Falera liegt auf einem sonnigen Plateau auf 1.100 m und erstreckt sich bis auf 3.000 m Höhe
  • 4 Snowparks und die weltweit größte Halfpipe
  • Großes Angebot an Freeride-Hängen
  • Internationale Snowboard-Events
  • Leichte Pisten und Kinderbetreuungsmöglichkeiten für Familien mit Kindern
  • Die Abfahrt vom Gletscher nach Alp Ruschein gilt als einmalige Herausforderung und Skifahrer haben die Möglichkeit über 1.200 Höhenmeter zu überwinden
  • Packen Sie Ihre Ski ein und entdecken Sie das Wintersportgebiet Disentis, das auf einer Höhe zwischen 1.150 und ca. 2.900 m liegt
  • Geheimtipp für Freerider und Snowboarder
  • 60 km weitläufige Pisten und Freeride-Hänge sorgen für Abwechslung
  • Leichte bis mittelschwere Pisten für Anfänger und Familien
  • Der Skiort Brigels ist von der beeindruckenden Bergkulisse von Péz Tumpiv, Brigelserhörner und Kistenstöckli umgeben
  • Moderne Sesselbahnen und Schlepplifte bringen Wintergäste in luftige Höhen
  • 25 Pisten von blau bis schwarz
  • Zahlreiche Freeride-Optionen abseits der markierten Wege
  • NITRO Surselva Snowpark mit verschiedenen Kickern und Obstacles
  • Abseits der Pisten gibt es zahlreiche Winterwanderwege, Langlaufloipen und Möglichkeiten zum Rodeln

Skisaison am Vorderrhein

Saisonstart im Skigebiet Flims Laax Falera ist bereits Anfang November. Bis Mitte April können Wintersportbegeisterte hier ihre Skireisen verbringen. Auf einem Sonnenplateau hoch über der Rheinschlucht gelegen, bietet die Gemeinde Laax 1.800 Sonnenstunden im Jahr. Die beliebte Wintersportregion weist außerdem eine hohe Schneesicherheit auf. Die Wintersaison im Skigebiet Disentis dauert von Mitte Dezember bis Ende April. Unzählige Sonnenstunden, modernste Beschneiungsanlagen und Schneesicherheit zeichnen das Gebiet aus. Wer sich für einen Skiurlaub in Brigels entscheidet, kann auch Mitte Dezember anreisen. Bis Anfang April wird hier Pistenvergnügen pur geboten. Sie können mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 155 cm am Berg und einer großen Schneesicherheit rechnen.

Hütten und Après-Ski am Vorderrhein

Das Skigebiet Flims Laax Falera lockt mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot. Ob ein köstlicher Café Latte nach dem Skifahren, ein kühler Drink direkt neben der Piste oder doch lieber eine herzhafte Stärkung – die vielen Bergrestaurants und -hütten in Laax sorgen fürs leibliche Wohl. Im Gasthof Alp Sogn Martin werden Gäste mit Leckereien von der Schneebar oder dem Smoker Grill verwöhnt. Im Berghaus Bargis können Sie sich zurücklehnen und frisch gerösteten Kaffee, hausgemachten Kuchen und Bündner Spezialitäten wie Maluns oder Gerstensuppe genießen. Zudem verfügt das traditionelle Berghaus auch über Übernachtungsmöglichkeiten. Das Wintersportgebiet Disentis wartet ebenfalls mit einer beeindruckenden Gastronomie auf. Kehren Sie im Panoramarestaurant Caischavedra ein und probieren Sie hausgemachte Frischteigwaren sowie köstlich zubereitetes Fleisch. Darüber hinaus punktet es mit einer traumhaften Aussicht. Ebenfalls empfehlenswert ist das Restaurant Lai Alv, das eine große Sonnenterrasse und täglich wechselnde Schweizer Spezialitäten bietet. Im Skigebiet Brigels werden Wintergäste ebenfalls kulinarisch verwöhnt. Das Bergrestaurant Burleun ist beispielsweise für seine gutbürgerliche und regionale Küche bekannt.

Flims Laax Falera - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Valendas-Sagogn (ca. 8 km), Weiterreise mit Bus
  • Nächster Flughafen: Flughafen St. Gallen-Altenrhein (114 km)
  • PKW-Anreise: von Lindau auf der A13 und A14 bis Chur, dann ab Tamins weiter auf der Landstraße bis Laax

Unterkünfte in Flims Laax Falera

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Flims Laax Falera

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.