Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Davos-Klosters

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zur Skiregion
Davos Klosters Mountains
Höchster Punkt: 2.844 m
Tiefster Punkt: 810 m
Lifte insgesamt: 55
Schlepplifte: 29
Sessellifte: 14
Kabinenbahnen: 12
Pisten insgesamt: 245 km
Pisten:
69 km
Pisten:
125 km
Pisten:
51 km
Skirouten: 62 km

Skireisen Davos-Klosters - Traumhafte Winterlandschaften

Im Schweizer Kanton Graubünden befindet sich die Wintersportregion Davos-Klosters mit facettenreichen Skigebieten. Egal ob auf dem Parsenn, dem Jakobshorn oder dem Rinerhorn, es stehen Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen zur Wahl. Wagenmutige freuen sich auf den perfekt präparierten Snowpark JatzPark ebenso wie auf die naturbelassenen Tiefschneepisten auf dem Pischa.

Warum Skifahren in Davos-Klosters?

    300 Pistenkilometer für alle Ansprüche
  • Davos höchstgelegene Stadt Europas mit ursprünglichem Flair
  • Größtes Skigebiet Parsenn, Wiege des Schweizer Ski, sowohl von Davos als auch von Klosters aus zugänglich
  • Für Anfänger perfekt: Abfahrten Dorftäli, Meierhoftäli und Hauptertäli
  • Schwierigste Piste: Vom Weißfluhgipfel zum Weißfluhjoch
  • Geschwindigkeitsmessstrecke am Sessellift Rapid in Parsenn
  • Für Erinnerung an den Skiurlaub: Skimovie-Strecke am Sessellift Rapid
  • Einer der größten Snowparks der Alpen am Jakobshorn: Der JatzPark mit 20 Elementen an 4 Strecken
  • Fordernde Superpipe mit Air Bag für spektakuläre Sprünge der Freestyler am Bolgen
  • Kinderskischule am Jakobshorn: sanfter Einstieg in den Wintersport mit lustigen Disneyfiguren auf dem Übungshang
  • Längste Abfahrt am Jakobshorn: vom Gipfel nach Davos Platz über 6km
  • Besonders familienfreundliches Skigebiet Rinerhorn: Zwergenparcours mit kleinem Zielsprung und Wippe am Trainerlift
  • Zweimal pro Woche Flutlicht am Rinerhorn
  • Skigebiet Pischa auf bis zu 2.483m Eldorado für Freerider ideal zum Tourengehen und Pulverschneefahren
  • Entspannte Atmosphäre im Skigebiet Schatzalp-Strela: vorwiegend rote und blaue Pisten und Liegestühle entlang der Abfahrten

Skisaison in Davos-Klosters

Besonders lange für die Schweiz dauert die Skisaison im Skigebiet Parsenn: Skireisen lohnen sich von Ende November bis Mitte April. Während dieser Zeit liegen im Tal durchschnittlich 56 cm und am Berg 155 cm Schnee. Besonders freundlich ist es im Februar mit 20 Sonnentagen. Außerordentlich hoch türmen sich die Schneemassen am Jakobshorn. Am höchsten Punkt auf 2.590 m liegen im Schnitt 222 cm der weißen Pracht. Die Saison dauert hier von Anfang Dezember bis Mitte April. Knapp vor Weihnachten öffnen die Liftanlagen auf der Schatzalp. Sie präsentiert sich mit Schneehöhen von 102 cm im Tal und 226 cm am Berg als Winterwunderland.

Hütten und Après-Ski in Davos-Klosters

In allen Skigebieten von Davos-Klosters verwöhnen Sie freundliche Wirte mit ausgezeichneter Küche. Auf der Schatzalp neben der Bergstation können Sie direkt neben der Schatzalp-Bahn nicht nur den wunderbaren Ausblick genießen. Auch die vielen heimischen Spezialitäten wie Bündnerfleisch, Rösti und Kaiserschmarrn wollen probiert werden. Gerne schwingen Skifahrer auf dem Rinerhorn im Restaurant Hubelhütte ab. Das Berggasthaus bietet neben einer Sonnenterrasse und familienfreundlichem Ambiente zünftige regionale Küche mit Knödeln, Haxen und Apfelstrudel. Auf dem Parsenn ist die Auswahl an Bergrestaurants besonders groß. In der Parsennhütte stellen Sie sich im 2.200 m hoch gelegenen Selbstbedienungsrestaurant Ihre Mahlzeit selbst zusammen und genießen auf der großen Terrasse oder im Wintergarten die Aussicht. Es gibt aber auch ein À-la-carte-Restaurant, das seinen Gästen hausgemachte Pasta, Bündner Spezialitäten und erlesene Weine bietet. Perfekt ist die Aussicht auf die Bündner Alpten auch vom gemütlichen Restaurant Weissfluhgipfel auf 2.883 m Höhe. Züricher Geschnetzeltes, Rösti und Chässpätzli sind nur einige Highlights auf der Speisekarte. Der hausgemachte Kaiserschmarrn mit warmem Kompott begeistert Naschkatzen. Einen Namen hat sich Davos mit seinem aufregenden Après-Ski-Angebot gemacht. Im Skigebiet Parsenn gibt es in der Montana Bar regelmäßig Livemusik, die für ausgelassene Stimmung sorgt. Auch in der Bolgenschanze feiern Nachtschwärmer bis in die frühen Morgenstunden.

Davos

Davos liegt in Graubünden auf 1.560 m Höhe. Der heute größte Wintersportort für Skireisen in den Alpen wurde bereits 1853 aufgrund seines gesunden Klimas als Kurort entdeckt und hat dank Thomas Manns „Zauberberg“ sogar einen festen Platz in der Weltliteratur. Die Skigebiete für Snowboard, Ski und Langlauf sind das Jakobs- und Rinerhorn, Pischa und Parsenn. Für echtes Profifeeling beim Skifahren sorgt der Race Run auf der Parsenn-Rennstrecke mit …
Details zum Ort

Klosters

Klosters, offiziell Klosters-Serneus genannt, liegt in der Region Prättigau/Davos und im schweizerischen Kanton Graubünden. Es befindet sich unweit der Grenze zu Österreich und eignet sich hervorragend für Skireisen. Das Skigebiet Davos-Klosters-Parsenn schmiegt sich unmittelbar an den Ferienort. Es liegt eingebettet im ländlichen Gebiet des Prättigaus und punktet mit seiner urigen, dörflichen Atmosphäre gegenüber der Alpenstadt Davos nur unweit …
Details zum Ort

Orte Davos-Klosters

Karte vergrössern

Ort Unterkünfte
26
4

Soziale Netzwerke