Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Waidring (Steinplatte)

161 Anzahl Bewertungen:

97 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,6
Skigebiet 8,7
Informationen zum Skigebiet
3 Länder Freizeit-Arena
Höchster Punkt: 1.806 m
Tiefster Punkt: 640 m
Höhe Skiort: 778 m
Lifte insgesamt: 62
Schlepplifte: 34
Sessellifte: 20
Kabinenbahnen: 8
Pisten insgesamt: 171 km
Pisten:
80 km
Pisten:
77 km
Pisten:
14 km
Pistenplan

Skireisen Waidring (Steinplatte) - Pures Skivergnügen

Waidring (Steinplatte)

Das Tiroler Skigebiet Waidring liegt am Fuße der Loferer Steinberge und der Steinplatte. Die Waidringer Steinplatte, mitten im Dreiländereck Tirol-Salzburg-Bayern, bietet 42 perfekt präparierte Pistenkilometer und Skirouten für Ihren Skiurlaub. Auf dem 1.600 m Höhe gelegenen Ski- und Wanderparadies Steinplatte war vor 200 Millionen Jahren das Tethysmeer. Im Triassic Park Steinplatte erlebt die ganze Familie Spaß auf den Spuren der Steinzeit mit Dinos, Korallen, Ammoniten, dem Urmeer und einer atemberaubenden Aussichtsplattform. Zahlreiche Skihütten auf dem Hochplateau und das beliebte Schindldorf bei der Talstation sorgen für leibliches und musikalisches Wohl beim Skifahren. Mit der Rodel- und Eisstockbahn und mit 5 Langlaufloipen ist auch gut für Sportaktivitäten ohne Ski gesorgt. Oder Sie unternehmen eine idyllische Winterwanderung, zum Beispiel entlang des Haselbachs bis zur Ruine und Kapelle am Pass Strub. Im charmanten Ortskern mit gepflegten alten Bauernhäusern ist viel los, in traditionellen Gasthäusern, in der Pizzeria, in Cafés und in der Bäckerei finden Sie Kulinarisches. In den Bars und der Diskothek können Sie sich auf Ihren Skireisen amüsieren.

Pillerseetal

Das von den Einheimischen liebevoll als „Buach“ bezeichnete Skigebiet Pillerseetal an der Buchensteinwand in Tirol begeistert mit abwechslungsreichen Pisten in allen Niveaustufen. Familien freuen sich auf Skireisen über den lustigen PletziBär Park mit anfängertauglichen Aufstiegshilfen. Profis finden auf den schwarzen Pisten und auf den herrlichen Tiefschneehängen eine sportliche Herausforderung.

Warum Skifahren im Pillerseetal?

    Das Skigebiet Pillerseetal überzeugt mit 22 Pistenkilometern, die sowohl Ansprüchen von Anfängern als auch von Profis gerecht werden.
  • 601 m beträgt der Höhenunterschied zwischen Berg- und Talstation.
  • Der höchste Punkt des Skigebiets ist die Buchensteinwand mit 1.456 m. Hier lohnt sich der Besuch der Aussichtsplattform am Jakobskreuz, die einen weiten Blick über die Kitzbühler Alpen gewährt.
  • Der Übungslift Hochleiten ist perfekt für Neulinge auf Ski, da er flache Hänge erschließt.
  • Kleine Schneehasen ziehen mit den engagierten Skilehrern im PletziBär Park an der Talstation der Buchensteinwand ihre ersten Schwünge im Schnee.
  • Das Skigebiet ist mit dem Skiline-Account verknüpft. So haben Sie ständig den Überblick über die gefahrenen Kilometer, absolvierten Abfahrten, Höhemeter und anderes.
  • Gerne nutzen Ambitionierte die permanente Rennstrecke beim Kröpfl-Schlepplift und lassen dabei ihr Tempo messen.
  • Nervenkitzel garantieren die beiden anspruchsvollesten Pisten des Skigebiets: Die 2 km lange Abfahrt Nr. 3 von der Bergstation der Buchensteinwand ins Tal bietet ebenso eine sportliche Herausforderung wie der Steilhang 2b.
  • Sonnenskilauf in entspannter Atmosphäre erleben Eltern mit ihren Kindern auf der 4,5 km langen Familienabfahrt.
  • Wer seine Technik perfektionieren möchte, bucht einen der Kurse bei der Skischule Pillersee. Die kompetenten Mitarbeiter erwarten Einsteiger und Fortgeschrittene an den Talstationen in St. Ulrich und Hochfilzen.

Skisaison im Pillerseetal

Pünktlich wenn am zweiten Adventswochenende das Christkindldorf am See zum magischen Advent einlädt, öffnen auch die Liftanlagen im Pillerseetal. Bis Mitte April haben Sie die Möglichkeit, hier einen Skiurlaub zu verbringen. Somit dauert die Skisaison länger als im österreichischen Durchschnitt. Da rund 70 Prozent aller Pisten durch moderne Maschinen beschneit werden können, herrschen auf den Abfahrten konstant gute Bedingungen. Über besonders viel Naturschnee dürfen sich die Gäste freuen, die ihre Skireisen für den Januar gebucht haben. Dann türmt sich der Schnee am Berg bis zu 131 cm hoch. Über die Saison gerechnet betragen die Schneehöhen 73 cm im Tal und 101 cm am Berg.

Hütten und Après-Ski im Pillerseetal

Seinem Namen alle Ehre macht das Restaurant Weitblick auf der Buchensteinwand. Von der sonnigen Aussichtsterrasse ganz in der Nähe des modernen Jakobskreuzes genießen Sie einen einmaligen Ausblick auf den Wildern Kaiser und die Loferer und Leoganger Steinberge. Legendär sind die Strudelvariationen und die traditionellen Tiroler Köstlichkeiten. An der Talstation empfängt das Restaurant Bergblick mit kulinarischen Köstlichkeiten. Hier haben die Gäste die Wahl zwischen zünftiger Hausmannskost, internationalen Klassikern und hausgemachten Kuchen. Ebenfalls im Tal verwöhnt das Restaurant Warmingerhof mit Schmankerln aus Tirol. Entspannung pur verheißen zudem die Liegestühle auf der Sonnenterrasse. Abends lassen Urlauber in Feierlaune in der Après-Ski Bar 6kant im selben Haus den erlebnisreichen Tag vergnügt ausklingen. Auch die Hoametzl-Hütte an der Mittelstation von Hochfilzen ist ein beliebter Treffpunkt zum Après-Ski. Das urige Lokal liegt direkt neben der beleuchteten Rodelbahn. An der Talstation des Kröpfllifts ist das gemütliche Kröpflstüberl zu finden.

Waidring (Steinplatte) - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof St. Johann in Tirol (15 km), Bushaltestelle Dorfmitte Waidring
  • Nächster Flughafen: Salzburg (ca. 50 km), Innsbruck (ca. 110 km)
  • PKW-Anreise: A8 Richtung Salzburg, Ausfahrt 101 auf der A 93 Richtung Verona, Ausfahrt 59 Richtung Niederndorf, dann B 172 und B 178 nach Waidring

Unterkünfte in Waidring (Steinplatte)

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Waidring (Steinplatte)

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.