Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

St. Georgen ob Murau

27 Anzahl Bewertungen:

96 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,0
Skigebiet 8,4
Informationen zum Skigebiet
Lachtal und Kreischberg
Höchster Punkt: 2.222 m
Tiefster Punkt: 868 m
Höhe Skiort: 864 m
Lifte insgesamt: 24
Schlepplifte: 15
Sessellifte: 6
Kabinenbahnen: 3
Pisten insgesamt: 68 km
Pisten:
24 km
Pisten:
32 km
Pisten:
12 km
Skirouten: 10 km

Skireisen St. Georgen ob Murau - Pures Skivergnügen

St. Georgen ob Murau

Das bei Skireisen beliebte St. Georgen ob Murau ist an das weitläufige Skigebiet Kreischberg/Murau angeschlossen und liegt auf einer Höhe von 864 m. Die sich im Herzen der Steiermark befindliche Gemeinde im Bezirk Murau ist vor allem für das Wintersportgebiet Kreischberg bekannt, in dem Skifahren Tradition hat und bisher zweimal die Snowboard-Weltmeisterschaften ausgetragen wurden. Winterwanderwege wie der Höhenweg am Kreischberg, ein über 40 km langes Netzwerk an Langlaufloipen und Rodelpisten sorgen für einen abwechslungsreichen Skiurlaub auch mal ohne Ski. Die Weirerteichloipe hat streckenweise sogar Flutlicht und verfügt als Besonderheit über einen Biathlon-Schießstand. St. Georgen wartet mit der größten freitragenden Brücke aus Holz innerhalb Europas auf. Die Brücke führt über die Mur zum Ort St. Lorenzen. Das Holzmuseum im benachbarten St. Ruprecht informiert Sie über Holz als Baumaterial. Wer sich für die regionale Geschichte und Kultur interessiert, sollte zudem einen Abstecher ins knapp 7 km entfernte Murau einplanen. Im Schloss Obermurau erfahren Sie Interessantes zur über 800-jährigen Geschichte der Anlage.

Murau-Kreischberg

Eine moderne Infrastruktur, traumhafte Schneebedingungen bis in den April und das facettenreiche Pistenangebot machen Murau - Kreischberg in der Steiermark zum idealen Ziel für Skireisen. Die familienfreundliche Wintersportregion punktet mit zahlreichen Attraktionen für die Kleinsten wie dem Dinopark und sanften Übungshängen. Eine sportliche Herausforderung im Skiurlaub bieten die spektakulären Hindernisse im Snowpark.

Warum Skifahren in Murau - Kreischberg?

    Insgesamt gibt es 42 abwechslungsreiche Pistenkilometer für Anfänger und Könner.
  • Attraktionen sind die permanente Rennstrecke mit circa 20 Toren und die 100 m lange Speedstrecke mit Radarmessung, wo Sie Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h erreichen.
  • Das Skigebiet Kreischberg war Austragungsort der FIS Ski Freestyle & Snowboard WM.
  • Besonders anspruchsvoll sind die schwarzen Pisten auf der Rosenkranzhöhe.
  • Die längste Abfahrt führt von der Rosenkranzhöhe über 7 km ins Tal.
  • Ein Highlight für Kinder ist der Dinopark am Kreischi-Lift: Auf der Fahrt durch den Zirbenwald sorgen lustige Figuren der Urzeittiere für Abwechslung.
  • Die Figuren aus der bekannten Serie „Flintstones“ gibt es im Yabba-Dabba-Doo-Land an den Sunshine Liften zu sehen. Ein Zauberteppich und eine Miniwellenbahn sorgen in der Kinderwelt dafür, dass den Kleinsten der Einstieg in den Skisport gut gelingt.
  • Europaweit ist der Kreischberg als Hot Spot in der Freestyler- und Snowboarderszene bekannt. Im Snowpark erwarten Sie spektakuläre Schanzen, eine Jump Funbox, eine Tube Flat und viele weitere Hindernisse für Anfänger und Profis.
  • Der Kreischberg zählt zu den fünf höchstgelegenen Skigebieten in der Steiermark.
  • Das Skigebiet erhält laufend Top Bewertungen, was die Punkte Infrastruktur und Familienfreundlichkeit betrifft.
  • Abseits der Piste ist die 200 m lange Tubingbahn an der Bergstation der Gondelbahn eine Attraktion. Auf drei Bahnen geht es in rasanter Geschwindigkeit den Berg hinunter.

Skisaison in Murau - Kreischberg

Mit rund 129 Tagen dauert die Skisaison in Murau - Kreischberg deutlich länger als in anderen österreichischen Skigebieten. Sie beginnt Anfang Dezember und reicht bis Mitte April. Mit einer Lage auf bis zu 2.118 m ist das Skigebiet in der Steiermark schneeverwöhnt, bei Bedarf kommen moderne Beschneiungsanlagen zum Einsatz. Auf dem Berg beträgt die Schneehöhe im Mittel 77 cm, im Tal 44 cm. Am meisten Niederschlag wird im Februar gemessen, er ist aber auch der freundlichste Monat mit rund 19 Sonnentagen. Im Durchschnitt scheint hier während der Wintersportsaison an 56 Tagen die Sonne, was selbst für die Steiermark überdurchschnittlich oft ist.

Hütten und Après-Ski in Murau - Kreischberg

Wer beim Skifahren seine Energiespeicher auftanken möchte, legt in einer der zahlreichen Hütten eine Pause ein. Die Rieglerhütte zum Beispiel befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Bergstation der Gondelbahn. Hier gibt es unter anderem eine zünftige Brettljause mit Verhackertem, Käsespätzle und hausgemachte Strudelvariationen. Während Sie sich in der Hütte Berg7 bei St. Georgen ob Murau steirische Köstlichkeiten in der gemütlichen Stube schmecken lassen, genießen Sie durch bodentiefe Panoramafenster einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge. Ein Geheimtipp ist außerdem der Panoramaschirm an der Bergstation Orange Sixpack. Er befindet sich auf 2.000 m und lädt mit Liegestühlen zum Ausruhen ein. Zum Angebot der Bar gehören neben einer großen Getränkeauswahl auch Snacks. Ein beliebter Treffpunkt für Après-Ski ist die Kastanienbar am WM-Gelände. Sie ist Restaurant, Bar und Party-Location in einem. Bis in die frühen Morgenstunden werden Cocktails und andere Getränke bei bester Partystimmung im modern-rustikalen Ambiente serviert. Auch die Bar Einkehrschwung an der Talstation der Gondelbahn begeistert Nachtschwärmer.

St. Georgen ob Murau - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Murau-Stolzalpe (7 km)
  • Nächster Flughafen: Salzburg (148 km)
  • PKW-Anreise: A8 Richtung Salzburg und weiter auf der A10 bis zur Ausfahrt St. Michael im Lungau, dann auf der B96/B95 und B97 nach St. Georgen ob Murau

Unterkünfte in St. Georgen ob Murau

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub St. Georgen ob Murau

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.