Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Mühlbach am Hochkönig

340 Anzahl Bewertungen:

98 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,7
Skigebiet 9,3
Informationen zum Skigebiet
Hochkönig
Höchster Punkt: 1.900 m
Tiefster Punkt: 800 m
Höhe Skiort: 860 m
Lifte insgesamt: 36
Schlepplifte: 21
Sessellifte: 8
Kabinenbahnen: 7
Pisten insgesamt: 120 km
Pisten:
52 km
Pisten:
41 km
Pisten:
27 km
Skirouten: 8 km
Pistenplan

Skireisen Mühlbach am Hochkönig - Pures Skivergnügen

Mühlbach am Hochkönig

Im österreichischen Bundesland Salzburg liegt die Gemeinde Mühlbach am Hochkönig im Bezirk St. Johann im Pongau auf 860 m Höhe. Naturschnee und Beschneiungsanlagen sorgen hier im Winter für schier unbegrenzten Wintersportspaß, immerhin ist das Skigebiet Hochkönig Teil des Skiverbandes Ski amadé, eines der größten Wintersportgebiete Europas. Wer sich auf seinen Skireisen nicht nur auf traditionelles Skifahren beschränken möchte, findet Skitourenlehrpfade, Langlaufloipen, Snowparks und Rodelmöglichkeiten. Im Skiurlaub kommt hier auch Kultur nicht zu kurz, denn der Ort, der von den bizarren Felsen der Mandlwand umringt ist, hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Schon die Illyrer schürften hier vor über 4000 Jahren nach Kupfererz, so empfiehlt sich ein Besuch des hiesigen Bergbaumuseums mit Schaustollen, um mehr über die Geschichte des Ortes zu erfahren. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise die „Mile of Alpine Stars“ von Maria Alm bis Hinterreit oder das Snowboardmuseum Hochkeil in Mühlbach.

Hochkönig - Ski amadé

Das Skigebiet Hochkönig - Ski amadé im Salzburger Land begeistert mit 33 modernen Liftanlagen, einem kostenlosen Skibus und vielseitigen Pisten in allen Schwierigkeitsstufen. Snowparks für Anfänger und Fortgeschrittene locken Freerider und Snowboarder an. Wenn Sie mit der Familie in Skiurlaub fahren, freuen sich die Jüngsten auf liebevolle Betreuer im Schneewutzel-Kinderclub.

Warum Skifahren in Hochkönig - Ski amadé?

    120 abwechslungsreiche Pistenkilometer erwarten Sie in der Skiregion Hochkönig. Sie umfasst die Orte Maria Alm, Mühlbach und Dienten.
  • Anfänger fühlen sich auf den flachen Abfahrten am Hochkeil, der Wasthöhe und dem Schneeberg wohl.
  • Als schwierigste Abfahrt gilt die Hochmais Nr. 31, die auf einer 1 km langen Strecke 300 Höhenmeter überwindet.
  • Freestyler finden im 1,8 km langen Gelände des Blue Tomato Kings Park mehr als 50 Obstacles vor. Mit der Gondelbahn Kings Cab erreichen Sie das Terrain.
  • Für Gäste mit Kindern ist die Funslope im Family Park Schönanger ein Anziehungspunkt. Einige der Highlights sind eine große Schnecke mit 30 m Durchmesser, ein Klangspiel und eine Wellenbahn.
  • Wer sich an einfachen Hindernissen versuchen möchte, ist im Beginners Park Natrun genau richtig. Hier gibt es auch eine Skicross-Strecke.
  • Könner begeben sich zum Beispiel auf die 35 km lange Königstour. Sie führt zu sechs Gipfeln im Skigebiet und überwindet dabei 7.500 Höhenmeter.
  • Wenn Ihnen der Sinn nach einem ganz besonderen Naturerlebnis steht, ist die Tiefschneeabfahrt am Aberg eine Empfehlung.
  • Dank des Schneewutzel-Kinderclub lernt der Nachwuchs rasch neue Freunde kennen. Zum facettenreichen Programm gehören Spielshows, Action Painting und Skirennen.
  • Nachtskifahren am Simmerllift in Maria Alm ist ein besonderes Erlebnis.

Skisaison in Hochkönig - Ski amadé

Die Skisaison am Hochkönig dauert etwa 129 Tage. Anfang Dezember nehmen die Lifte ihren Betrieb auf und sorgen bis Mitte April für den bequemen Aufstieg auf den Berg. Wegen der fast 200 Beschneiungsanlagen und der Lage auf bis zu 1.900 m herrschen traumhafte Pistenverhältnisse. Am meisten Schnee liegt am Hochkönig im Februar mit im Schnitt 166 cm an der Bergstation. Während der gesamten Saison betragen die Schneehöhen im Tal etwa 76 cm und am Berg 140 cm. Mit Sonnenschein ist auf Skireisen in diese Region an rund 52 Tagen zu rechnen.

Hütten und Après-Ski in Hochkönig - Ski amadé

15 Hütten laden im Skiurlaub am Hochkönig zur Einkehr ein. Eine davon ist die Tiergartenalm, die Sie auf 1.540 m mit Wärmendem aus dem Suppentopf, Speckknödeln, Kasnockn und internationalen Klassikern verwöhnt. Bodenständige Kost in rustikalem Ambiente genießen Sie in der Bärmooshütte bei Aberg-Langeck. Der gemütlichen Stube verleihen Kachelöfen und ein offener Kamin wohnliches Flair. Hausgemachte Pizza und Pfannengerichte sind einige Highlights auf der Speisekarte. An der Bärmooshütte gibt es außerdem einen Gästekindergarten für die Jüngsten ab zwei Jahren. Die würzige Speckknödelsuppe und die herrliche Sicht von der Sonnenterrasse aus sind Gründe, warum Gäste gerne am Bründlstadl halten. Das Lokal befindet sich an der FIS-Strecke Bürgeralm. Nach einer kurzen Winterwanderung erreichen Sie das Almhäusl in Dienten vom Skizentrum aus. Hier geht es beim Après-Ski mit Pinzgauer Spezialitäten und großer Getränkeauswahl gesellig zu. Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen bietet unter anderem die Bar Almrausch in Mühlbach.

Mühlbach am Hochkönig - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Bischofshofen (ca. 10 km), von dort mit Bus nach Mühlbach am Hochkönig
  • Nächster Flughafen: Salzburg (ca. 60 km)
  • PKW-Anreise: Tauernautobahn A10 bis Abfahrt Bischofshofen und weiter bis Mühlbach am Hochkönig

Unterkünfte in Mühlbach am Hochkönig

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Mühlbach am Hochkönig

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.