Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Mallnitz

729 Anzahl Bewertungen:

88 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,2
Skigebiet 8,1
Informationen zum Skigebiet
Ankogel
Höchster Punkt: 2.636 m
Tiefster Punkt: 1.280 m
Höhe Skiort: 1.200 m
Lifte insgesamt: 5
Schlepplifte: 3
Sessellifte: 0
Kabinenbahnen: 2
Pisten insgesamt: 12,8 km
Pisten:
2,8 km
Pisten:
5 km
Pisten:
5 km

Skireisen Mallnitz - Pures Skivergnügen

Mallnitz

Auf einer Höhe von über 1.191 m liegend und direkten Anschluss an das Skigebiet Ankogel – Mallnitz bietend ist das gemütliche Mallnitz ein idealer Ausgangsort für unvergessliche Skireisen. Mit der Lage inmitten des Gebirges Hohe Tauern, das mit knapp 2.000 km² zu den größten Nationalparks Europas zählt, genießen Sie die Nähe zu Österreichs höchsten Gipfeln. Doch es sind nicht nur die ausgezeichneten Bedingungen zum Skifahren, die das Gebiet für Skiurlaube so beliebt machen. Die Region um Mallnitz gehört auch zu den schönsten Wandergebieten in ganz Europa. Die 32 wintertauglichen Routen, die fast immer spektakuläre Ausblicke auf die verschneiten Dreitausender ermöglichen, bieten für jeden Anspruch und Geschmack etwas. Ganz ohne Ski können Sie im Besucherzentrum Mallnitz vieles über diese einzigartige Alpenregion lernen. Mit interaktiven Ausstellungen und lehrreichen Führungen zur lokalen Geschichte sowie zur regionalen Flora und Fauna bietet das Zentrum eine hervorragende Abwechslung für jede Altersgruppe.

Mölltaler Gletscher

Nahezu ganzjährig erleben Sie auf Skireisen am Mölltaler Gletscher Pistenspaß vom Feinsten. Auf über 3.000 m Höhe stehen Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen zur Auswahl. Freeriderhänge durch feinen Pulverschnee begeistern alle, die naturnahen Skigenuss suchen. Ein Highlight für die Jüngsten ist der BOBO Kinderclub.

Warum Skifahren am Mölltaler Gletscher?

    Die Standseilbahn Gletscherexpress bringt Sie in nur 8 min vom Flattach auf rund 2.200 m. Die 4,7 km lange Strecke ist die längste unterirdische Standseilbahn der Alpen. Die 6-er Sesselbahn Gletscher Jet bringt Sie zum höchstgelegenen Punkt des Skigebiets auf 3.122 m. Oben angekommen, erblicken Sie bei klarem Wetter mehr als 30 Dreitausender des Nationalparks Hohe Tauern.
  • Insgesamt gibt es auf dem Mölltaler Gletscher 17 Pisten in allen Schwierigkeitskategorien.
  • Traumhaften Pulverschnee abseits der präparierten Pisten genießen Sie auf den 6,7 km langen Freeriderrouten. Eine der schönsten Strecken ist die 4,7 km lange Tour von der Baumbachspitze nach Sportgastein. Gute Kondition ist auf der anspruchsvollen Route an der Ostwand des Scharecks zum Stübele See gefragt.
  • Auf der längsten Abfahrt Eissee sind 1.000 Hm zu überwinden. Sie ist als FIS Rennstrecke ausgewiesen.
  • Sportliche Fahrer finden auch auf den Pisten 1 und 4 am Schareck eine Herausforderung.
  • Nervenkitzel erleben Sie auch an der Wellenbahn, den Steilkurven und anderen Obstacles im Snowpark.
  • Anfänger fühlen sich auf den vorwiegend flachen Abfahrten an der Mittelstation wohl, die zwei Schlepplifte erschließen.
  • Ebenfalls an der Mittelstation befindet sich der Bobo Kinderclub. Gemeinsam mit dem niedlichen Pinguin Bobo und kompetenten Skilehrern fällt der Einstieg in den Wintersport leicht. Im Zwerglöwenland sorgen bunte Figuren für Orientierung.

Skisaison am Mölltaler Gletscher

55 Schneekanonen sorgen auf rund 90 % aller Pisten für perfekte Verhältnisse. Die Skisaison dauert je nach Witterungsbedingungen bis Mitte Mai. Geschlossen haben die Liftanlagen am Mölltalter Gletscher nur für rund fünf Wochen. Somit können Sie in dem Höhenskigebiet an rund 320 Tagen im Jahr einen Skiurlaub verbringen. Damit liegt es weit über dem österreichischen Durchschnitt. Am meisten Schnee liegt auf dem Mölltaler Gletscher von Februar bis Mai: Dann türmen sich die Schneemassen auf dem Berg mehr als 3 m hoch. Während der Saison scheint an rund 155 Tagen die Sonne, wobei im Juli das freundlichste Wetter herrscht.

Hütten und Après-Ski am Mölltaler Gletscher

Nicht nur die Infrastruktur und die Top Schneeverhältnisse, sondern auch das Gastronomieangebot begeistert am Mölltaler Gletscher. Traumhaft ist der Ausblick in Österreichs höchstgelegenem Wintergarten, der sich auf 2.800 m befindet und zum Panoramarestaurant Eissee gehört. Hier lassen Sie sich Kärntner Kasnudeln, Lammkrone, flaumige Buchteln mit Vanillesauce und andere Köstlichkeiten schmecken. Für Ihr kulinarisches Wohlergehen sorgt auch das Wießseehaus auf 2.380 m. Die regionalen Zutaten für Ihre Mahlzeit liefert der Mölltaler Gletscher Express täglich frisch. Das ist mit ein Grund, warum unter anderem Kässpätzle, Strudelvariationen und Kaiserschmarrn so gut schmecken. Im Tal tanken Sie in den gemütlichen Restaurants in Flattach beim Après Ski neue Energie. Im Flattacher Hof z.B. servieren Wirte Kärntner Fleischnudeln, Bauernsteaks sowie internationale Klassiker wie Cordon Bleu. Lohnenswert ist auch die Fahrt in das GrillKunst Restaurant in Obervellach. Hier gibt es saftige Rinds- und Schweinesteaks vom Lavasteingrill, hausgemachte Burger und vieles mehr. Gut kommt auch die große Auswahl an Bier- und Weinsorten an.

Mallnitz - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Mallnitz-Oberfellach
  • Nächster Flughafen: Flughafen Klagenfurt (118 km)
  • PKW-Anreise: A8 Richtung Salzburg, dann weiter auf der A10 bis zur Ausfahrt Knoten Spittal und von dort auf der B100/B106/B105 bis nach Mallnitz

Unterkünfte in Mallnitz

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Mallnitz

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.