Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Lofer

302 Anzahl Bewertungen:

98 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,9
Skigebiet 8,9
Informationen zum Skigebiet
Almenwelt Lofer
Höchster Punkt: 1.670 m
Tiefster Punkt: 640 m
Höhe Skiort: 639 m
Lifte insgesamt: 11
Schlepplifte: 6
Sessellifte: 3
Kabinenbahnen: 2
Pisten insgesamt: 46 km
Pisten:
32 km
Pisten:
12 km
Pisten:
2 km
Pistenplan

Skireisen Lofer - Pures Skivergnügen

Lofer

Die beschauliche Gemeinde Lofer liegt im Bundesland Salzburg auf einer Höhe von 626 m nur unweit des Nationalparks Berchtesgaden. Durch die Verbindung mit dem Skigebiet Lofer - Almenwelt Lofer bietet der Ort beste Bedingungen zum Skifahren. Zu Skireisen begrüßt Lofer seine Gäste mit über 17 denkmalgeschützten Gebäuden im Ort, z.B. die im 14. Jh. und im gotischen Stil erbaute Pfarrkirche oder die älteste Pestsäule im Salzburger Land. Auch die Festung Pass Strub, die schon im 13. Jh. als alte Grenzschutzanlage errichtet wurde, zeugt von der langen Geschichte dieser Region. Neben dem Alpin Ski, zählen hier auch gediegene Wanderungen mit Schneeschuhen sowie sportliche Langlaufausflüge zu den populären Aktivitäten im Winter. Als Naturliebhaber sollten Sie sich einen Abstecher zum nur 10 km entfernten Naturdenkmal Seisenbergklamm nicht entgehen lassen. Diese nahm schon vor über 12.000 Jahren mit dem Ende der letzten Eiszeit ihren Anfang. Eine ebenso nette Abwechslung im Skiurlaub ist ein Aufenthalt im Alpendbad Unken, das auch mit einer wärmenden Sauna ausgestattet ist.

Salzburger Saalachtal

Die Skiregion Salzburger Saalachtal umfasst das Skigebiet Almenwelt Lofer und Heutal-Unken. Diese sind mit modernen Transportanlagen und zahlreichen gut präparierten Pisten ausgestattet. Dazu laden die familienfreundlichen Skigebiete kleine Gäste aber auch erfahrene Freerider und Skifahrer auf ihren Skireisen zu abwechslungsreichen Aktivangeboten und viel Vergnügen auf den Abfahrten ein.

Warum Skifahren im Salzburger Saalachtal

    57 Pistenkilometer und 14 Skilifte sorgen für Urlaubsspaß bei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • Zahlreiche rote und blaue Pisten für Kinder und Einsteiger
  • Vielseitiges Angebot für Fortgeschrittene und Freerider dank schwarzer Pisten
  • Höhenunterschiede zwischen Berg- und Talstationen bis zu 1.117 m
  • Höchstes Skigebiet: Almenwelt Lofer mit 1.747 m
  • Höhenniedrigstes Skigebiet: Heutal-Unken mit 1.600 m
  • Snowpark Lofi Funline mit Funcross Strecke für fortgeschrittene Freerider und Snowboarder
  • Funpark Mellow L.A. geeignet für junge Einsteiger und Familien mit kleinen Kindern; lockt u.a. mit 18 Rails, Boxen und Jumps
  • Ski Alpin ist im Skigebiet Heutal-Unken praktizierbar
  • Herrliche Panorama-Aussicht z.B. vom Grubhörndl: die vom Watzmann über die Loferer Steinberge und das Kaisergebirge bis ins Rofan und den bayrischen Voralpen reicht.
  • Faszinierende Panorama-Aussicht vom Sonntagshorn über das gesamte Chiemgau bis zu den Berchtesgardener Alpen, beliebte Tour bei Schneeschuhwanderern
  • Gipfel in der Skiregion Salzburger Saalachtal: u.a. Grubhörndl mit 1.747 m, Sonntagshorn mit 1.961 m Schönbühel mit 1.623 m
  • Top Familienskigebiete mit Skischulen und Kinderskikursen z.B. in Lofer, Unken oder Heutal
  • Längste Piste: Talabfahrt Schönbühel-Loferer Alm-Loderbichl-Lofer mit 9 km
  • Größtes Skigebiet: Almenwelt Lofer mit einer Pistenlänge von 46 km und 10 Liften
  • Längster Schlepplift: Grubhörndllift im Skigebiet Almenwelt Lofer (1.100 m)
  • Alleinstellungsmerkmal: Moderne 8er Sesselbahn Senderexpress am Schöhnbühel ab der Saison 2019/20
  • Auszeichnungen: z.B. Pistenpflege-Gütesiegel in Gold 2019-2022, freundlichstes Bahnpersonal 2018, bestes Kinderangebot Österreichs 2018 (Almenwelt Lofer)
  • Test-Awards: Skiareatest 2018 als "Österreichs bestes Familiengebiet'' (Almenwelt Lofer)
  • Weitere Attraktionen: u.a. 80 km Langlaufloipen, die sich von Weißbach bis nach Unken erstrecken mit Nacht-Langlauf-Loipe oder Höhenloipe, die von Restaurant Schönblick startet
  • „Almenwelt-Rundwanderweg“ für Schneeschuwanderungen ausgehend von der Bergstation Almbahn II
  • Kursangebote in der einzigen Snowkiteschule (Almenwelt Lofer)
  • Bogenschießen im Skigebiet Heutal-Unken

Skisaison im Salzburger Saalachtal

Die Skisaison im Salzburger Saalachtal erstreckt sich auf maximal 128 Tagen von Anfang Dezember bis Mitte April, wobei der Februar mit durchschnittlich 20 Sonnenstunden der freundlichste Monat in diesem Zeitraum ist. Insgesamt werden bis zu 54 Sonnenstunden pro Saison gezählt. Dazu bietet das Salzburger Saalachtal konstante Schneeverhältnisse und gilt mit durchschnittlich bis zu 232 cm Schneehöhe pro Saison als sehr schneesicher. Der Februar ist hierbei mit durchschnittlich bis zu 270 cm am Berg im Allgemeinen der Monat mit der höchsten Schneedecke. Darüber hinaus werden Schneekanonen bereitgestellt, die die meisten Pisten beschneien können. Dadurch kann ein reibungsloser Skibetrieb gewährleistet werden, sodass für ungetrübte Winterfreuden auf den Abfahrten gesorgt ist.

Hütten und Aprés-Ski im Salzburger Saalachtal

Die Gastronomie im Salzburger Saalachtal bietet ihren Gästen bodenständige und regionale Kulinarik an. Hier können Sie sowohl typische Skigerichte als auch Pinzgauer Spezialitäten in Ihrem Skiurlaub probieren. Bei herrlichem Sonnenschein locken zudem viele Hütten mit einer Außenterrasse zum Entspannen. Besuchen Sie dazu die Skihütte Wildalm im Unkener Heutal, in der Sie auf 1.260Hm inmitten einer imposanten Bergkulisse den legendären „Wildalm-Burger“ oder selbst gebackenen Kuchen versuchen können. Überdies liegt oberhalb von Unken die Jausenstation Hochalm auf 1.460Hm. Hier versorgt Klaus Hütte Skiurlauber mit deftigen Kasknödln oder köstlichem Kaiserschmarr'n. Dagegen ist das Bergrestaurant Loderbichl auf der gleichnamigen Alm ein guter Ausgangspunkt für alle Skibegeisterten, die sich beispielsweise mit den nahe gelegenen Almbahnen zu spektakulären Abfahrten in der Almenwelt Lofer transportieren lassen wollen. Wer zünftigen Apres-Ski erleben möchte, kann ferner in die Karussell-Bar an der Talstation Lofer oder in die Kuhbar an der Abfahrt der 8er Sesselbahn Schwarzeck einkehren und sich dort von der tollen Party-Stimmung begeistern lassen.

Lofer - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Saalfelden (25 km) von dort weiter mit dem Bus
  • Nächster Flughafen: Salzburg (39 km)
  • PKW-Anreise: Auf der A8 bis zur Ausfahrt Bad Reichenhall dann weiter auf der B21 und B178 bis nach Lofer

Unterkünfte in Lofer

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Lofer

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.