Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Großarl

22 Anzahl Bewertungen:

95 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 9,4
Skigebiet 9,2
Informationen zum Skigebiet
Großarltal-Dorfgastein
Höchster Punkt: 2.033 m
Tiefster Punkt: 850 m
Höhe Skiort: 924 m
Lifte insgesamt: 17
Schlepplifte: 4
Sessellifte: 8
Kabinenbahnen: 5
Pisten insgesamt: 63 km
Pisten:
27 km
Pisten:
34 km
Pisten:
2 km
Skirouten: 10 km
Pistenplan
Großarltal-Dorfgastein

Skireisen Großarl - Pures Skivergnügen

Großarl

Die idyllische Marktgemeinde Großarl lädt mit ihrem Skigebiet Großarltal zu Skireisen in den Süden des österreichischen Bundeslandes Salzburg ein. Auf einer Höhe von 924 m gelegen bietet der Ort neben dem Skifahren viele weitere Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung. Familien mit Kindern liefern sich kleine Wettstreite beim Eisstockschießen oder vergnügen sich beim Eislaufen und Rodeln. Wagemutige freuen sich beim Tandem-Paragleiten über eine einzigartige Sicht auf die verzauberte Winterlandschaft der österreichischen Alpen. Wer es einmal ganz ohne Ski und gemütlicher angehen möchte, unternimmt romantische Fahrten mit dem Pferdeschlitten oder nutzt das Wellnessangebot in der Umgebung, das mit Saunen, Dampfbädern und verschiedenen Anwendungen überzeugt. Darüber hinaus gibt es mehrere Anbieter für geführte Skitouren, Schneeschuhwanderungen im kleinen Kreis sowie Eisklettern. Des Weiteren finden Gäste beim Skiurlaub in Großarl insgesamt 25 km lange Loipen – sowohl im klassischen als auch im Skatingstil – und eine Vielzahl malerischer Winterwanderwege.

Großarltal - Ski amadé

Dank der Höhenlage auf bis rund 2.000 m erstreckt sich die Saison im Großarltal - Ski amadé von November bis Mitte April. Dann herrschen auf den 73 Pistenkilometern beste Verhältnisse für sämtliche Spielarten des Wintersports. Abwechslung bieten mitunter ein Snowpark, eine Funslope und das Kinderparadies Hollywald. In den urigen Hütten lernen Sie im Skiurlaub den typischen Sauerkäse und andere regionale Köstlichkeiten kennen.

Warum Skifahren im Großarltal - Ski amadé?

    73 Pistenkilometer in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.
  • Mit dem Skipass haben Sie Gelegenheit, die insgesamt 760 km langen Abfahrten im Skigebiet des Skiverbunds amadé zu nutzen – der größte Skiverbund in Österreich.
  • Für Anfänger sind die flachen Übungshänge im Tal und die Fischbachwiese ideal.
  • Einmal pro Woche können Sie im Rahmen der Aktion Skikeriki die traumhaften Hänge bereits kurz nach Sonnenaufgang befahren. Für den Morgenskilauf ist eine Voranmeldung notwendig.
  • Der Snowpark Großarltal bietet Freeridern und Snowboardern eine sportliche Herausforderung. Auf einer Länge von 500 m erwarten Abenteuerlustige zahlreiche Hindernisse.
  • Die Funslope präsentiert sich als Eldorado für Pistenflöhe. An der Wellenbahn oder beim Torlauf testen die Kleinsten ihr Talent im Skisport. Für den sicheren Aufstieg sorgt der Tellerlift Kreuzhöhe.
  • Lustig geht es außerdem im Hollywald zu: Hier säumen Trickfilm-Figuren wie Biene Maja die Strecke, auf der der Nachwuchs seine ersten Schwünge im Schnee zieht.
  • Wenn Ihnen der Sinn nach einer Auszeit steht, bleiben Sie an den sog. Ruhe Platzln stehen und genießen Sie das herrliche Bergpanorama auf bequemen Liegestühlen.
  • Die perfekte fotografische Erinnerung an Ihre Skireise gelingt Ihnen an den Servus Platzln: Sie befinden sich an den landschaftlich pittoreskesten Flecken der Skiregion.
  • Dank kostenlosem WLAN schicken Sie Schnappschüsse vom Skiurlaub direkt von der Piste nach Hause.

Skisaison im Großarltal - Ski amadé

Mit durchschnittlich gut 140 Tagen dauert die Saison im Skigebiet Großarltal - Ski amadé deutlich länger als im österreichischen Durchschnitt, der nur 118 Tage beträgt. Skireisen sind von Ende November bis Mitte April möglich, dann genießen Sie hier ausgezeichnete Schneeverhältnisse dank moderner Beschneiungsanlagen und einer Höhe von bis zu 2.033 m. Im Mittelwert liegen am Berg 146 cm Schnee, im Februar sind es sogar 182 cm. Da das Tal unter einer rund 61 m hohen Schneedecke liegt, verwandelt sich die Ferienregion auch am Fuße der Berge in ein wahrhaftes Winterwunderland. Während der Saison lacht an 54 Tagen die Sonne vom Himmel, wobei es im Februar mit 19 Sonnentagen am freundlichsten ist.

Hütten und Après-Ski im Großarltal - Ski amadé

Skispaß und Kulinarik verbinden die sog. Genuss-Ski-Routen: Die „Genussvolle“ startet an der Kreuzkogel Bergstation und führt zur Gehwolfalm, wo Sie sich an typisch regionalen Schmankerln laben. Hier wird zudem eine große Auswahl an Weinen offeriert. Zurück im Tal geht es in den Bauernladen Troadkasten, wo man u.a. würzigen Speck, Honig und Käse aus der Region anbietet. Bekannt ist das Feriengebiet außerdem für den fettarmen Sauerkäse, der rund acht Wochen lang reift. In gemütlichen Hütten tanken Sie Ihre Energiespeicher beispielsweise mit Käsespätzle, Würstel und anderen ortstypischen Speisen auf. Ein Geheimtipp für Romantiker ist die oberhalb der Panoramabahn gelegene Jagahütte, wo ein offener Kamin für wohlige Wärme sorgt. Nach einem facettenreichen Tag auf der Piste lassen Skifahrer den Abend in einer der 14 Skibars ausklingen. Live-Musik, Snacks und kühle Getränke locken Feierwütige beispielsweise in die RambazamBar in Großarl.

Großarl - Informationen zur Anreise

    Bahn und Bus: Bahnhof St. Johann im Pongau (ca. 17 km), weiter mit dem Bus ins Großarltal
  • Nächster Flughafen: Flughafen Salzburg (ca. 76 km)
  • PKW-Anreise: Über die A10 Tauernautobahn bis Knoten Pongau/Bischofshofen und weiter auf der B311, dann auf der Alpendorfstraße bis Großarl

Unterkünfte in Großarl

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Großarl

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.