Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Going

283 Anzahl Bewertungen:

99 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 9,2
Skigebiet 9,1
Informationen zum Skigebiet
SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental
Höchster Punkt: 1.957 m
Tiefster Punkt: 620 m
Höhe Skiort: 798 m
Lifte insgesamt: 90
Schlepplifte: 39
Sessellifte: 35
Kabinenbahnen: 16
Pisten insgesamt: 284 km
Pisten:
122 km
Pisten:
129 km
Pisten:
33 km
Pistenplan

Skireisen Going - Pures Skivergnügen

Going

Ideal für Skireisen liegt der Ort Going zu Füßen des Wilden Kaisers in Tirol in einer Höhe von 773 m. Denn es ist direkt in die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, eines der größten Skigebieten Österreichs, integriert. Hier werden Ihnen ideale Bedingungen für Ihren Skiurlaub geboten. Sind Sie ein Fan der TV-Serie „Der Bergdoktor“, kennen Sie sicherlich den Dorfplatz Goings, der des Öfteren im Bild erscheint. In dem Riesen-Skigebiet ist ein hohes Maß an Schneesicherheit gegeben. Während der ganzen Wintersaison kann in Going Ski gefahren werden. Sie wollen nicht Skifahren? Auch zum Rodeln oder Snowboarding finden Sie hier ideale Bedingungen. An Àpres-Ski-Vergnügen mangelt es hier ebenfalls nicht. Going liegt außerdem ideal, um während Ihrer Skireise einen Abstecher nach St. Johann oder in das bekannte Kitzbühel zu machen. Die Besiedelung Goings wurde wahrscheinlich während der bayrischen Landnahme im 6. Jahrhundert initiiert. Im Jahre 1609 wurde dem noch heute existierenden Gasthof Stanglwirt die Gasthauskonzession gewährt. Das heutige Gebäude wurde erst 1753 errichtet. Wer Barockbauten liebt, sollte die Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz besichtigen.

SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Nur eine Stunde mit dem Auto von München, Salzburg und Innsbruck entfernt präsentiert sich die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental mit mehr als 280 perfekt präparierten Pistenkilometern als Winterwunderland. Kinderländer, sichere Zauberteppiche und Betreuung für die Jüngsten machen die Region zu einer der familienfreundlichsten Wintersportdestination in ganz Österreich.

Warum Skifahren in SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental?

    284 ausgezeichnet präparierte Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen
  • Zahlreiche anfängertaugliche Pisten, darunter die Talabfahrt 1b von der Bergstation Hochbrixen aus
  • Eine Vielzahl an einfachen, blauen Abfahrtenfür Neulinge auch am Hartkaiser
  • Große Übungswiese in Ellmau ebenfalls perfekt für Einsteiger
  • Familienabfahrt in der Skiwelt Kelchsau ebenfalls ideal für Neulinge sowie für Eltern mit Kindern geeignet
  • Nahezu unbegrenzter Pistenspaß auf der 20 km langen Kaiserrunde: aussichtsreiche Abfahrten über bis zu 4.000 Höhenmeter
  • Eine der steilsten Pisten am Südhang der Hohen Salve
  • Längste Abfahrt der SkiWelt Wilder Kaiser: Talabfahrt von der Hohen Salve nach Hopfgarten
  • Sportliche Herausforderung auf der Black Eagle Abfahrt an der Nordseite der Hohen Salve, die über steiles Terrain nach Brixen führt
  • Nervenkitzel bei Freeridern auf der Black Pipe: Skitour von der Hohen Salve nach Hochsöll mit Hängen mit bis zu 80 Prozent Gefälle
  • Spaß für die Jüngsten ab drei Jahren in Bobo's Miniclub in Hochbrixen: Flache Übungshänge mit bunten Toren und Figuren als Orientierung auf der Piste.
  • Betreuung der Allerjüngsten von liebevollen Mitarbeitern im Kids Club Salvenaland in Hopfgarten
  • Auszeichnung des Skigebiets als eine der drei familienfreundlichsten Wintersportregionen Österreichs
  • Vier Funparks für Freerider und Snowboarder: Mini Playground in Westendorf für Anfänger, Kaiserbahn mit spektakulären Hindernissen für Könner

Skisaison in SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Von Anfang Dezember bis Mitte April reicht die Saison in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Damit haben die Liftanlagen länger geöffnet als im österreichischen Durchschnitt. Überdurchschnittlich oft scheint beim Skifahren auch die Sonne: An 58 Tagen während der Saison lacht sie vom Himmel. Am freundlichsten ist das Wetter dabei im Februar. Beim Skiurlaub erwartet Sie ein wahres Winterwunderland: Immerhin ist die Schneedecke im Tal durchschnittlich 63 cm dick. Auf dem Berg sorgt über 1 m Schnee für ausgezeichnete Pistenverhältnisse. In niederschlagsreichen Wintern erreicht die Schneehöhe im Februar an den Gipfelstationen bis zu 2,5 m.

Hütten und Après-Ski in SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Wenn Sie beim Carven auf den traumhaften Pisten der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental Hunger verspüren, schnallen Sie an einer der 81 Hütten Ihre Ski ab und kehren in die urigen Lokale ein. Ein bei Familien beliebter Treffpunkt ist das Erlebniseldorado Hartkaiser an der Gipfelstation. Hier gibt es nämlich ein eigenes Kinderrestaurant. An der Abfahrt Zinsberg in Brixen im Thale verwöhnen die freundlichen Wirte in der Jausenstation Brantlalm mit Tiroler Köstlichkeiten und hausgemachten Mehlspeisen. Wenn die Sonne scheint, nehmen Genießer ihre Mahlzeit gerne auf der Aussichtsterrasse ein. Mit rustikalem Ambiente begeistert die Rübezahl-Alm in Elllmau. Sie wurde bereits 1778 erbaut und punktet mit einer behaglichen Atmosphäre in der Stube. Am Abend sind die zahlreichen Schirmbars auf Skireisen beliebt: In Going z.B. lädt die Koasa Hütt'n nach dem Ski ein. In Georgs uriger Stallbar in Scheffau am Wilden Kaiser wohnten früher Kühe. Heute erleben Sie hier Partystimmung.

Going - Informationen zur Anreise

    Bahn und Bus: Bahnhof St. Johann, direkte Busverbindung nach Going (ca. 9 km)
  • Nächster Flughafen: Innsbruck in Tirol (ca. 84 km)
  • PKW-Anreise: über A93 nach Kufstein, weiter auf B173 und B178 Richtung St. Johann nach Going

Unterkünfte in Going

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Going

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.