Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Feichten

221 Anzahl Bewertungen:

96 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,8
Skigebiet 9,0
Informationen zum Skigebiet
Kaunertaler Gletscher - Fendels
Höchster Punkt: 3.113 m
Tiefster Punkt: 1.325 m
Höhe Skiort: 1.287 m
Lifte insgesamt: 17
Schlepplifte: 11
Sessellifte: 3
Kabinenbahnen: 3
Pisten insgesamt: 34 km
Pisten:
21 km
Pisten:
9 km
Pisten:
4 km
Skirouten: 36 km
Pistenplan

Skireisen Feichten - Pures Skivergnügen

Feichten

Das im Kaunertal liegende Feichten gehört zum österreichischen Bundesland Tirol und ist an das Skigebiet Kaunertaler Gletscher / Kaunertal angeschlossen. Der 1.287 m hoch gelegene und bei Skireisen beliebte Ort bietet ein ausgezeichnetes Alpenpanorama mit Nähe zur 3.770 m hohen Wildspitze, dem zweithöchsten Berg in Österreich. Aufgrund des winterlichen Freizeitangebots inklusive Wellness, Wandern, Langlaufen und Alpin Ski, lässt sich hier garantiert ein abwechslungsreicher Skiurlaub verbringen. Die zauberhafte Schönheit des Kaunertals erleben Sie unter anderem bei einer Schneeschuhwanderung. Eine familienfreundliche Tour ist eine etwa 2,5 km lange Runde um den Harbeweiher, die durch verschneite Wälder führt und stets einen Blick auf die umliegende Bergwelt ermöglicht. Durch das gesamte Tal zieht sich auch eine Reihe unterschiedlich anspruchsvoller Langlaufloipen, die ebenfalls eine hervorragende Alternative zum klassischen Skifahren bieten. Mit einem Schwimmbad inklusive Kleinkinderbereich und einer großen Saunalandschaft, ist das sich im Ort befindende Freizeitbad Quellalpin Kaunertal ein idealer Ort zum Entspannen für die ganze Familie.

Kaunertaler Gletscher

Vom frühen Herbst bis in den Frühling hinein bietet der Kaunertaler Gletscher perfekte Pistenverhältnisse. Die blauen, anfänglichertauglichen Abfahrten am Falginjoch sind ebenso gut präpariert wie die anspruchsvollen Strecken auf dem Nörderjoch. Ein beliebter Treffpunkt bei Freeridern und Snowboardern ist der Snowpark, während sich die kleinsten Pistenakrobaten im Kinderland tummeln.

Warum Skifahren am Kaunertaler Gletscher?

    Höhe bis zu 3.113 m, somit eines der höchstgelegenen Skigebiete Österreichs
  • 13 Pisten in allen Könnerstufen, insgesamt mehr als 30 km lang
  • Höhenunterschied zwischen Berg- und Talstation 958 m, somit über dem Durchschnitt
  • 6 moderne Liftanlagen, erreichbar über die Kaunertaler Gletscherstraße; 29 Kehren zum Fuß der Weißseespitze
  • Rund 40 Prozent der Pisten beschneibar
  • Kinderland in unmittelbarer Nähe zum Gletscherrestaurant: Förderband für sicheren Aufstieg auf flachen Übungshang, außerdem Kletterwand, Trampolin und weitere Spielmöglichkeiten
  • Für Anfänger: blau markierte Abfahrten am Falginjoch, erreichbar über die Weißseeferner-Lifte
  • Für sportliche Fahrer: Nörderjoch, sogar eine FIS-Rennstrecke vorhanden
  • Snowpark am Nörderjoch: 20 Elemente für Profis und Anfänger
  • Eine der schwierigsten Pisten: Abfahrt Nr. 6 vom Karlesjoch auf 2,2 km und durch 140 m langen, beleuchteten Skitunnel bis zur Ochsenalm
  • Längste Abfahrt: 5 km vom Falginjoch zur Ochsenalm
  • Gegen Voranmeldung Fahrten mit dem Pistenbully möglich: Start beim Gletscherparkplatz, einstündige Fahrt mit vorheriger Einführung, Teilnehmer erhalten Pistenbully-Führerschein
  • Beliebte Hänge für Freerider: Nörderberg über Gepatschferner mit 1.135 m, Route Zollhaus vom Wiesejaggljoch aus
  • Tipp Mitte März für Freerider: Freeride Testival am Kaunertaler Gletscher; Skitests in freiem Gelände
  • Nachtskilauf am Winterberg Fendels einmal pro Woche
  • Abseits der Piste: 4,5 km lange Naturrodelbahn in Fendels vom Restaurant Sattelklause bis ins Tal, Maximalgefälle 18 Prozent

Skisaison am Kaunertaler Gletscher

Bereits ab Ende September haben Sie Gelegenheit, am Kaunertaler Gletscher einen Skiurlaub zu verbringen. An rund 232 Tagen bis Mitte Mai garantieren die modernen Liftanlagen einen bequemen Aufstieg. Mitte Oktober findet ein großes Ski Opening im Snowpark statt. Bis in die Morgenstunden ist die Stimmung bei der After Ride Streetparty mit DJs und Live-Musikern ausgelassen. Mit Schneehöhen von rund 139 cm im Tal und 207 cm am Berg präsentiert sich die Ferienregion als Winterwunderland. Der Kaunertaler Gletscher ist somit eines der zehn schneesichersten Skigebiete in der Alpenrepublik. Überdurchschnittlich oft scheint auf den Pisten die Sonne: Während der Saison lässt sie sich an bis zu 115 Tagen blicken.

Hütten und Après-Ski am Kaunertaler Gletscher

Die rustikalen Bergrestaurants sorgen mit Tiroler Schmankerln für die nötige Stärkung während Skireisen. Direkt beim Parkplatz der Bergbahn auf 2.750 m lädt das Gletscherrestaurant Weißsee zur Einkehr ein. Durch bodentiefe Fenster genießen Sie einen Traumblick auf den Gletscher, während Sie sich internationale und lokale Spezialitäten schmecken lassen. Bei schönem Wetter sind die Liegestühle auf der Sonnenterrasse ein beliebter Ort. In der Ochsenalm an der Talstation der Ochsenalmbahn verwendet der Küchenchef vorwiegend Produkte aus regionaler Erzeugung. Viele Skifahrer treffen sich hier nach Pistenschluss und fahren mit dem Skibus gemeinsam ins Tal. Ein weiterer Tipp ist das All-you-can-eat-Buffet in der Sattelklause, das einmal pro Woche stattfindet. Partystimmung herrscht in den Orten im Tal: In Feichten an der Kaunertaler Gletscherstraße zum Beispiel lockt die Bar Pfiff Alm mit einem facettenreichen Après-Ski-Programm und einer großen Auswahl an Getränken. Auch die Zapadello Bar zieht Nachtschwärmer an.

Feichten - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Banhof Landeck-Zams (25 km)
  • Nächster Flughafen: Innsbruck (91 km)
  • PKW-Anreise: A95/B23 Richtung Garmisch-Partenkirchen dann weiter auf der B187 bis nach Leermoos und auf die B189/B171 bis zum Knoten Oberrintal und über den Landecker Tunnel, die B180 und Kaunertal Landstraße bis nach Feichten

Unterkünfte in Feichten

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Feichten

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.