Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Eisenerz

60 Anzahl Bewertungen:

87 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,2
Skigebiet 7,1
Informationen zum Skigebiet
Präbichl
Höchster Punkt: 1.608 m
Tiefster Punkt: 1.100 m
Höhe Skiort: 736 m
Lifte insgesamt: 7
Schlepplifte: 4
Sessellifte: 3
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 20 km
Pisten:
6 km
Pisten:
11 km
Pisten:
3 km
Pistenplan

Skireisen Eisenerz - Pures Skivergnügen

Eisenerz

Im Norden der Steiermark, 25 km von Leoben entfernt, präsentiert sich Eisenerz am Erzbach als idealer Ausgangspunkt zum Skifahren. Eingebettet zwischen der Hochschwabgruppe und den Eisenerzer Alpen finden Sie hier beste Bedingungen für einen Skiurlaub im Herzen Österreichs. Die geschichtsträchtige Stadt zählt zu dem Skigebiet Präbichl und liegt in ca. 730 m Höhe. Über der Stadt erhebt sich der pyramidenförmige Erzberg mit seinen charakteristischen Stufen und Terrassen. Der Berg ist die bedeutendste Erzlagerstätte der Alpen und Sitz des größten Tagebaubetriebes in Mitteleuropa. Interessante Einblicke in den Bergbau bietet eine Fahrt mit dem Hauly, einem großen Baufahrzeug, mitten durch den Erzberg. Auf der Erlebnistour können Besucher einer Sprengung beiwohnen und schauen im Schaubergwerk in 1,5 km Tiefe den Bergleuten über die Schulter. Auf Skireisen empfängt die historische Altstadt ihre Gäste mit Bauwerken aus der Renaissance wie dem Schichtturm und dem Bergmannplatz rund um das alte Rathaus mit dem Stadtmuseum. Auf Skireisen punktet Eisenerz auch mit weitläufigen Langlaufstrecken für Ski in der Eisenerzer Ramsau, einem Skizentrum, aber auch mit eindrucksvollen Wanderwegen.

Eisenerzer Alpen

Für einen Skiurlaub in die Eisenerzer Alpen bieten sich besonders die Randgebiete an. Hier befinden sich kleine Wintersportgebiete, die sehr gut geeignet sind für Skilanglauf, alpinen Skilauf, Rodeln, Eislaufen oder Winterwanderungen. Natürlich gibt es in den einzelnen Skigebieten auch Angebote für Kinder und Jugendliche. Bei einem schönen Essen und Wein lassen Sie den Tag dann in einem der vielen gastfreundlichen Restaurants ausklingen.

Warum Skifahren in Eisenerzer Alpen?

    Skireisen in die Eisenerzer Alpen sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Spezielle Skischulen bieten Kurse an, um das Skifahren von Grund auf zu lernen, und dann selbstsicher die Pisten hinabsausen zu können. Die zahlreichen Skiregionen, warten mit Pisten von verschiedenen Schwierigkeitsstufen auf.
  • Der über 1.400 m hohe Erzberg ist wegen seines begehbaren Stollens eine beliebte Attraktion.
  • Der höchste Gipfel, mit 2.214 m, ist der Gößeck. Er gehört zum Gebirgsstock Reitling, der insgesamt vier Gipfel hat.
  • Das eher ruhige Skigebiet Kreischberg ist ideal für Familien oder Senioren. Der Snowpark ist vor allem bei Snowboardern sehr beliebt. Die Region verfügt über ein Beschneiungssystem.
  • Ein sehr beliebter Skiberg ist der 1.778 m hohe Lahngangkogel. Die Skitour vom Brunntallift bei Kaiserau auf den Lahngangkogel wird von Reisenden oft gebucht. Hat man den Gipfel erreicht, genießt man einen wundervollen Blick auf das Paltental, einem Nebental des Ennstals.
  • Besonders oft besucht ist die 20 km lange Piste des Skigebiets Präbichl. In dieser sonnen- und schneereichen Gegend fuhren Urlauber und Einwohner schon vor über 100 Jahren Ski. Die Piste teilt sich hier in leicht, mittel bis schwer ein und ist damit für jeden geeignet.

Skisaison in Eisenerzer Alpen

Die Eisenerzer Alpen bilden den südlichen Teil der Ennstaler Alpen in der österreichischen Steiermark. Es handelt sich um ein Hochgebirge, dessen Gesteine aus dem Paläozoikum (541 Millionen Jahre bis ca. 252,2 Millionen Jahre vor heute) stammen. Aufgrund seiner Höhenlage herrschen schneereiche Winter. Die Skisaison beginnt etwa Anfang Dezember und endet Mitte April. Für garantiertes Skivergnügen sorgen vielerorts moderne Beschneiungssysteme. Die Schneehöhen erreichen von Dezember bis Februar in den Tälern etwa 200 cm und auf den Bergen bis zu 350 cm. Im März sinken diese auf immer noch stattliche 150 cm in den Tälern und 250 cm auf den Bergen.

Hütten und Après-Ski in Eisenerzer Alpen

Am Südfuß der Reichensteingruppe etwa auf 1.486 m ü. A., südöstlich der österreichische Marktgemeinde Admont, befindet sich die Oberst-Klinke-Hütte (kurz Klinkehütte). Im Zweiten Weltkrieg diente sie als Ausbildungsstützpunkt für Gebirgsjäger. Heute ist die Hütte im Winter ein beliebter Stützpunkt für Teilnehmer von Skitouren. Die Straße zur Hütte kann im Winter nicht mehr befahren werden, dadurch können die Besucher Natur und Ruhe noch mehr genießen. In 1 bis 2,5 Stunden sind von der Hütte aus sechs verschiedene Tourenziele / Berggipfel erreichbar. Die Hütte ist ganzjährig geöffnet und lädt zu Schnitzel, Gulasch und Schweinsbraten ein. Weitere beliebte Hütten sind die Reichensteinhütte am Gipfel des Eisenerzer Reichensteins und die Mödlinger Hütte südöstlich des Admonter Reichensteins. Von der Mödlinger Hütte gelangt man in einer 1,5-stündigen Wanderung zur Oberst-Klinke-Hütte. Liebhaber des guten Bieres sollten nach einem erlebnisreichen Tag in das Erzbergbräu einkehren. Nur 1 km vom Erzberg entfernt kann man hier bei leckerem Essen, hauseigenem Bier und Musik den Abend genießen.

Eisenerz - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Eisenerz und Eisenerz Busbahnhof
  • Nächster Flughafen: Graz (ca. 90 km)
  • PKW-Anreise: Über die A9 Richtung Slowenien/Graz/Salzburg und nach der Ausfahrt Ardning Richtung Ardning/Admont der B146 und B115 bis Eisenerz folgen

Unterkünfte in Eisenerz

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Eisenerz

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.