Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Bürserberg (Brandnertal)

131 Anzahl Bewertungen:

95 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,4
Skigebiet 8,3
Informationen zum Skigebiet
Brandnertal
Höchster Punkt: 2.000 m
Tiefster Punkt: 904 m
Höhe Skiort: 871 m
Lifte insgesamt: 15
Schlepplifte: 6
Sessellifte: 6
Kabinenbahnen: 3
Pisten insgesamt: 54 km
Pisten:
23 km
Pisten:
28 km
Pisten:
3 km
Skirouten: 11 km

Skireisen Bürserberg (Brandnertal) - Pures Skivergnügen

Bürserberg (Brandnertal)

Unmittelbar am Eingang des Brandnertals liegt Bürserberg (Brandnertal), verteilt auf mehrere Terrassen, direkt am Hang. 871 Meter trennen den Ort in Österreichs westlichstem Bundesland Vorarlberg dabei von der Meereshöhe. Beste Voraussetzungen zum Skifahren also, zumal das Skigebiet Brandnertal buchstäblich direkt vor der Haustür beginnt. Hier gibt es jede Menge Abfahrten, aber auch gespurte Langlaufloipen. Bei Skireisen nach Bürserberg ist eben für jeden etwas dabei. Das gilt übrigens auch für diejenigen, die im Skiurlaub ihre Freizeit nicht nur auf Ski verbringen wollen. Rund um Bürserberg kann man nämlich auch im Winter wunderschöne Wanderungen mit und ohne Schneeschuhe planen. Rasant abwärts geht es dann wieder auf einer der vier Naturrodelbahnen, die sich in unmittelbarer Nähe des Ortes befinden und auf denen teilweise auch das Nachtrodeln möglich ist. Auf dem Hochplateau Tschengla unmittelbar oberhalb von Bürserberg wartet dann ein ganz besonderes Highlight – eine Tour mit echten Schlittenhunden. Bei schlechtem Wetter lässt man sich in Bürserberg am besten beim Wellness verwöhnen. Beim Biertrub Wellnessbad, in der Sauna oder in Himmelbetten aus Heu ist Entspannung garantiert.

Brandnertal

Das Vorarlberger Brandnertal begeistert mit einem vielseitigen Pistenangebot für sämtliche sportliche Niveaus und Ansprüche. Anfängertaugliche Abfahrten stehen ebenso zur Auswahl wie steile Hänge und ein perfekt präparierter Snowpark. Gut kommen bei Skiurlaubern auch die WISBI-Abfahrt und die Fun-Run Strecke an, auf denen Groß und Klein ihre Künste auf zwei Brettern testen können. Skireisen im Brandnertal werden gebührend abgerundet mit Vorarlberger Hausmannskost in den zahlreichen Hütten.

Warum Skifahren im Brandnertal?

    64,4 Pistenkilometer begeistern Anfänger und Profis.
  • Der Höhenunterschied zwischen Berg- und Talstation liegt bei ca. 1.100 m, womit die Pisten im Skigebiet überdurchschnittlich lang sind.
  • Perfekt für Einsteiger ist der Tschenglalift, der entlang eines flachen Übungshangs verläuft. Eine Auswahl an blauen, einfachen Strecken gibt es außerdem auf dem Loischkopf.
  • Ambitionierte nehmen von Brand aus die Dorfbahn und erreichen damit den Snow- und Funpark Backyards. Er lädt mit bis zu 40 verschiedenen Hindernissen zur abenteuerlichen Ski-Abfahrt ein.
  • Gelegenheit zum Skifahren bei Sternenhimmel haben Sie beim Abendskilauf am Schedlerhoflift in Brand: Jeden Donnerstag verlängert der Schlepplift seine Öffnungszeiten.
  • Ambitionierte erkunden die WISBI-Strecke, auf der kostenlos die Geschwindigkeit gemessen wird. Wie bei den Sportstars der Skiweltcups geht die rasante Fahrt vom Starthaus los.
  • Bunte Tore und andere spielerische Hindernisse erwarten Sie auf der Fun-Run-Strecke. Der Parcours ist ein bei Familien beliebter Treffpunkt.
  • Ein Zauberteppich, ein Skikarussel und ein anfängerfreundlicher Lift ermöglichen kleinen Skihasen im Kinderland in Brand einen sanften Einstieg auf Skiern.
  • Einzigartig ist die Panoramabahn, die Bürserberg und Brand verbindet. Sie führt über eine tiefe Schlucht.
  • Abseits der Pisten versprechen die vier Rodelbahnen in Löcher, Schattenlagant, Schass/Glareu und Eggen Spaß im Schnee. Auf einer Rodelsafari von der Bergstation der Panoramabahn auf dem Burtschasattel aus verbinden Sie eine Winterwanderung mit einer lustigen Schlittentour.

Skisaison im Brandnertal

Da fast das gesamte Pistennetz, darunter auch die drei langen Talabfahrten im Brandnertal, beschneit werden können, sind die Schneeverhältnisse nahezu durchgehend perfekt. Dabei erstreckt sich die Skiurlaubsaison von Anfang Dezember bis Ende März. Am meisten Schnee liegt im März mit 104 cm auf dem Berg. Über die gesamte Wintersaison verteilt liegt der Durchschnitt bei 85 cm auf dem Berg und 33 cm im Tal. Im Brandnertal scheint im Schnitt an jedem zweiten Tag die Sonne: Insgesamt lacht sie an 56 Tagen während der Saison vom Himmel. Besonders freundlich ist das Wetter im Februar mit um die 20 Sonnentagen.

Hütten und Après-Ski im Brandnertal

Auf eine ganz besondere Art lernen Sie die kulinarische Vielfalt des Brandnertals bei einer Genusstour kennen. Die Vorspeise nehmen Sie im gemütlichen Restaurant Frööd auf 1.680 Höhenmeter ein. Das Lokal ist u.a. für seine deftige Brettljause und eine große Auswahl an erlesenen Weinen bekannt. Die Hauptspeise serviert der Wirt in der Skihütte Fuchsbau. Sie befindet sich genau neben der Loischkopfbahn. Im Panorama Wintergarten oder auf der Sonnenterrasse ist der Ausblick herrlich. Naschkatzen freuen sich auf die letzte Station der Genusstour: Das Dessert gibt es auf der Rufana Alp in der Nähe der Einhornbahn II. Fleischliebhaber tanken im Alpensteakhaus Energie für den Skitag. Per Live-Kamera verfolgen Sie vom Gastraum aus mit, wie das Küchenteam Köstlichkeiten wie argentinisches Rinderfilet zubereitet. Ausgelassene Stimmung herrscht am Abend beim Après-Ski in der Heuboda Bar. Mehrmals pro Woche sorgt hier Live-Musik für Unterhaltung. Ein weiterer beliebter Treffpunkt ist die Bar der Alpentenne, wo Sie im Wintergarten kühle Drinks genießen.

Bürserberg (Brandnertal) - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Bludenz (ca. 7 km), Busverbindung nach Bürserberg
  • Nächster Flughafen: Altenrhein (ca. 65 km)
  • PKW-Anreise: Über die A14 bis Abfahrt Brandnertal, danach Bundesstraße L81/L82 bis Bürserberg

Unterkünfte in Bürserberg (Brandnertal)

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Bürserberg (Brandnertal)

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.