Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Sand in Taufers

29 Anzahl Bewertungen:

100 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 9,7
Skigebiet 9,3
Informationen zum Skigebiet
Skiworld Ahrntal
Höchster Punkt: 2.510 m
Tiefster Punkt: 950 m
Höhe Skiort: 865 m
Lifte insgesamt: 22
Schlepplifte: 8
Sessellifte: 10
Kabinenbahnen: 4
Pisten insgesamt: 74 km
Pisten:
37 km
Pisten:
22 km
Pisten:
15 km
Skirouten: 5 km
Pistenplan

Skireisen Sand in Taufers - Pures Skivergnügen

Sand in Taufers

Die kleine Gemeinde Sand in Taufers liegt im Nordosten Südtirols auf einer Höhe von 864 m. Bei Skireisen besticht der Ort mit einem hervorragenden Anschluss an das Skigebiet Speikboden – Tauferer Ahrntal. Neben dem Alpinen Skifahren zählen hier aber auch Langlauf, Rodeln und Winterwandern zu populären Aktivitäten in der kalten Jahreszeit. Eine ausgiebige und beliebte Wandertour durch verschneite Wälder und vorbei an imposanten Alpengipfeln führt zu den malerischen Reinbachfällen. Langläufer erfreuen sich an den 51 Loipenkilometern in der nähren Umgebung, während die abends sogar beleuchtete Rodelbahn des Tamarix Family Parks vor allem Kinderherzen höher schlagen lässt. Auch das kulturelle Angebot in Sand in Taufers sorgt für Abwechslung pur im Skiurlaub. Direkt im Ort liegt die prägnante Burg Taufers, die bereits im frühen 13. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde. Mit einem Besuch des Hans Kammerlander Museums, des örtlichen Schafwollmuseums oder des Pfarrmuseums können Sie hier auch ganz ohne Ski einen abwechslungsreichen Tag verbringen.

Tauferer Ahrntal

Das Tauferer Ahrntal in Südtirol umfasst die Skidestinationen Speikboden-Sand in Taufers, Klausberg-Steinhaus, Rein in Taufers und die Alpinwellt Weissenbach. Diese sind mit modernen Liftanlagen und gut präparierten Pisten ausgestattet. In den familienfreundlichen Skigebieten steht sowohl Anfängern als auch erfahrenen Skifahrern ein vielfältiges Angebot auf ihren Skireisen zur Verfügung.

Warum Skifahren im Tauferer Ahrntal?

    Abwechslungsreicher Skiurlaub: ca. 75 Pistenkilometer und 19 Skilifte bei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • Zahlreiche rote und blaue Pisten für Kinder und Einsteiger
  • Vielseitiges Angebot für Fortgeschrittene und Freerider dank schwarzer Pisten
  • Höhenunterschiede zwischen Berg- und Talstation bis zu 1.560 m
  • Höchste Skigebiete: Speikboden-Sand in Taufers und Klausberg-Steinhaus mit jeweils 2.510 m
  • Höhenniedrigstes Skigebiet: Alpinwellt Weissenbach mit 1.433 m
  • Funpark Seenock in Speikboden-Sand in Taufers: Easy- und Medium Line für Freestyler, auch für Einsteiger geeignet
  • Funpark Funtaklaus in Klausberg-Steinhaus als bester Funpark in den Alpen, vor allem für erfahrene Freerider zu empfehlen
  • Höchste Gipfel in der Skiregion: Dreiherrenspitze mit 3.499 m, Hochgall mit 3.435 m, Drei Zinnen mit 2.999 m oder Kronplatz mit 2.275 m
  • Wunderbare Naturkulisse bei geführten Schneeschuhtouren: Klammjoch Rein in Taufers
  • Panorama-Aussichten auf die Zillertaler Alpen und die Drei Zinnen (Dolomiten) bei einer geführten Schneeschuhwanderung zum Hausberg Speikboden
  • Top Familienskigebiet mit Skischulen und Kinderskikursen in Speikboden, Klausberg oder Rein in Taufers
  • Längste Abfahrt auf Skiern: K2-Talstation Steinhaus mit 8 km
  • Beleuchteter Rodel- und Skiweg im Skigebiet Klausberg-Steinhaus
  • Insgesamt 50 km Langlaufloipen im gesamten Skigebiet
  • Größtes Skigebiet: Speikboden-Sand in Taufers mit einer Pistenlänge von 38 km und 8 Skiliften
  • Längster Schlepplift/Tellerlift: Dorflift Weissenbach im Skigebiet Weissenbach (311 m)
  • Auszeichnungen: 5 Sterne in der Kategorie Schneesicherheit, Pistenpräparierung und Lifte/Bahnen für alle 4 Skidestinationen
  • Freestyle Park für Kinder: Dino Fun-Line am Klausberg mit einer spannenden Zeitreise zu Tyrannosaurus Rex & Co.
  • Burg Taufers: Donnerstag Abend Laternenwanderung mit Burgführung
  • Schafwollmuseum in Sand in Taufers: Einblicke in die Produktion von modernen Kleidungsstücken aus Schafwolle und Loden
  • Bobbahn für Rodel-Fans: Alpine Coaster „Klausberg-Flitzer“

Skisaison im Tauferer Ahrntal

Die Skisaison im Tauferer Ahrntal dauert von November bis Ende April. In diesem Zeitraum ist der Februar mit durchschnittlich 20 Sonnentagen der freundlichste Monat zum Skifahren. Insgesamt werden bis zu 74 Sonnentage pro Saison gezählt. Aufgrund der Höhenlage und der großen Niederschlagswahrscheinlichkeit gilt die Region mit durchschnittlich 175 cm Schneehöhe pro Saison als sehr schneesicher. In der Regel ist die Schneedecke im Februar am höchsten, hier ist mit bis zu 222 cm Schneehöhe am Berg zu rechnen. Darüber hinaus werden auf den Pisten Beschneiungsanlagen eingesetzt, die an schneeärmeren Tagen für ausreichend Neuschnee sorgen. Dadurch wird jede Pistenabfahrt im Tauferer Ahrntal zu einem Wintervergnügen.

Hütten und Après-Ski im Tauferer Ahrntal

Bei herrlichem Sonnenschein entspannen Skifahrer im Tauferer Ahrntal am besten in den vielen Hütten mit Außenterrasse. Hier werden die Gäste mit regionalen Spezialitäten und typischer Hausmannskost verwöhnt. Zu den schönsten Skihütten Südtirols zählt die Sonnenklarhütte mit Gipfelrestaurant in Speikboden. Hungrige Skifahrer probieren gerne den köstlichen Kaiserschmarrn und genießen dabei das imposante Panorama über die winterliche Bergwelt. Ein weiterer Abstecher führt zur Jausenstation Knutteralm im Naturpark Rieserferner-Ahrn, probieren Sie die leckeren Köstlichkeiten, die vor der alpinen Naturkulisse serviert werden. Wer dagegen Südtiroler Gourmetküche in einem urigen Ambiente erleben möchte, sollte eine Einkehr auf die Kristallalm am Klausberg einplanen und eine Jause bestellen. Hier kommen auch Besucher auf ihre Kosten, die den ereignisreichen Skitag zu Après-Ski-Hits ausklingen lassen wollen, zum Beispiel beim populären Musikfestival Mountain Open Air. Für ausgelassene Partystimmung ist außerdem die Iglu-Glaskuppel an der Bergstation oder das PAULA an der Talstation in Speikboden bekannt.

Sand in Taufers - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Bruneck Nord (25 km), anschließend weiter mit dem Bus
  • Nächster Flughafen: Bozen (93 km)
  • PKW-Anreise: Auf der A93 bis Kufstein dann weiter auf der A12 bis Innsbruck und von dort auf der A13/A22 bis zur Ausfahrt Pusteria-Brixen-Pustertal; schließlich SS49/SS621 bis nach Sand in Taufers

Unterkünfte in Sand in Taufers

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Sand in Taufers

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.