Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Folgaria

102 Anzahl Bewertungen:

92 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,1
Skigebiet 8,8
Informationen zum Skigebiet
Folgaria-Lavarone
Höchster Punkt: 1.850 m
Tiefster Punkt: 1.150 m
Höhe Skiort: 1.170 m
Lifte insgesamt: 45
Schlepplifte: 22
Sessellifte: 23
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 101 km
Pisten:
56 km
Pisten:
37 km
Pisten:
8 km
Pistenplan

Skireisen Folgaria - Pures Skivergnügen

Folgaria

Auf einer Hochebene am Monte Cornetto liegt der kleine Ort Folgaria mit seinen rund 3.200 Einwohnern in der italienischen Provinz Trient. Genau der richtige Ausgangspunkt für einen Skiurlaub, denn das Skigebiet Skitour dei Forti liegt nicht nur in unmittelbarer Nähe, sondern ist auch Teil der größeren Skiregion Skirama Dolomiti. Egal, ob Abfahrt oder Langlauf, Skifahren lässt es sich rund um Folgaria nach Herzenslust. Wer von den Ski mal auf ein etwas größeres Gefährt umsteigen will, dem bietet sich bei Skireisen nach Folgaria eine ganz besondere Gelegenheit. Hier können Gäste nämlich selbst mal einen Schneepflug lenken, natürlich unter Aufsicht. Etwas leichter geht es dagegen bei einer Schneeschuhwanderung auf dem Hochplateau zu. Die herrlichen Ausblicke auf die majestätische Bergwelt entschädigen dabei für die eine oder andere Anstrengung. Schlechtes Wetter ist in Folgaria übrigens kein Grund, auf die Vergnügungen des Wintersports zu verzichten. In der Eishalle können sich Gäste auf Kufen statt auf Skiern verausgaben. Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Folgaria ist die Base Tuono. Die aufgegebene Gebirgsfeuerstellung beherbergt heute ein kleines Museum.

Trient

Skiurlauber dürfen sich in der italienischen Provinz Trient auf insgesamt 852 bestens präparierte Pistenkilometer freuen. Unzählige vielseitige Skigebiete erfüllen jeden Wunsch und halten für jedes Niveau die passende Abfahrt bereit. Spektakuläre Aussichten, eine hohe Schneesicherheit und zahlreiche Sonnenstunden sind inklusive. Nach einem erlebnisreichen Tag im Schnee empfängt Sie eine der gemütlichen Skihütten zum Après-Ski.

Warum Skifahren in Trient?

    Mit insgesamt 28 Skigebieten herrscht in Trient Abwechslung pur
  • 852 Pistenkilometer und 297 Skilifte sorgen für jede Menge Spaß im Schnee
  • Das Ski Center Latemar überzeugt mit 49 km Pisten und 18 Liften
  • Zählt zu den schneesichersten und komfortabelsten Skizentren im gesamten Dolomitenbereich
  • Mit 17 Auszeichnungen als top Skigebiet prämiert
  • Testsieger der Kategorie Pistenpflege
  • Bestes Skigebiet bis 60 km
  • Auf einer Höhe von 1.540 bis 2.388 m gelegen
  • Snowpark, Nightpark und Halfpipe vorhanden
  • Das Skigebiet Carezza stellt 40 hervorragend präparierte Pisten und 14 Lifte zur Verfügung
  • Carezza gilt als Klimaskigebiet und ermöglicht nachhaltiges Skifahren
  • Beherbergt Italiens ersten Snowpark für Kinder
  • Freestyle-Elemente für junge Skiakrobaten
  • Spezielle Funlines für Familien
  • Kinderskitour jeden Mittwoch
  • Ein einmaliger Ausblick auf die Gebirgsmassive Rosengarten und Latemar
  • 150 gepflegte Pistenkilometer erwarten Sie im Skigebiet Madonna di Campiglio/Pinzolo/Folgàrida/Marilleva
  • 58 Lifte befördern die Gäste auf die Berge
  • Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden
  • Fünf Snowparks stehen zur Verfügung
  • Abseits der Pisten locken Langlauf, Winter- und Schneeschuhwanderungen sowie Eislaufen
  • Die kleine, aber feine Wintersportregion Pejo bietet 20 km Pisten
  • Moderne Liftanlagen bringen die Skigäste auf 3.000 m Höhe
  • Skiabfahrt „Pista dei Monti“ für anspruchsvolle Wintersportler geeignet
  • Eine atemberaubende Abfahrt von Val della Mite bis Peio Fonti führt über 8 km von 3.000 auf 1.400 Höhenmeter

Skisaison in Trient

Wer sich für einen Skiurlaub im Ski Center Latemar im Herzen der Dolomiten entscheidet, kann zwischen Ende November und Ende April anreisen. Das Wintersportzentrum wurde bereits mehrfach für seine perfekt präparierten Pisten ausgezeichnet. Die Wintersaison im Skigebiet Carezza beginnt Anfang Dezember und endet Anfang April. Das Klimaskigebiet am Karersee gilt mit acht Sonnenstunden pro Tag als die sonnenverwöhnteste Region Südtirols. Die intelligente Besteuerung der Beschneiungsanlagen in Carezza ist außerdem ökologisch effizient und nachhaltig. Wenn die Temperaturen zu Beginn des Winters unter den Gefrierpunkt sinken, wird das gesamt Areal in 80 Stunden eingeschneit. Auf diese Weise hält die Schneedecke bis in den März und April hinein.

Hütten und Après-Ski in Trient

Schnallen Sie nach einem aufregenden Tag die Ski ab und kehren Sie in eine der zahllosen urigen Hütten in Trient ein. Das beliebte Skigebiet Latemar ist für seine Gourmetküche berühmt. Und zwar nicht nur in den Hotels, sondern auch in den rustikalen Hütten neben der Piste. Von feinen Wild- und Fischgerichten bis hin zu herzhaften Köstlichkeiten aus Südtirol wird alles geboten. Kehren Sie beispielsweise in der Berghütte Oberholz ein. Eine sonnige Panoramaterrasse, ein gemütliches Ambiente und leckeres Essen erwartet Sie hier. Bekannt für ihre gute Küche ist auch die Mayrl Alm auf 2.037 m Höhe. Pasta, Wild und mediterrane Fischgerichte stehen auf der Speisekarte. Bei Skireisen ins Wintersportgebiet Carezza wird ebenfalls für das kulinarische Wohlergehen der Gäste gesorgt. Im Alpengasthof Frommeralm wird gutbürgerliche Küche mit regionalen Spezialitäten serviert. Die Gerichte werden vom Chef selbst zubereitet.

Folgaria - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Rovereto (ca. 23 km), Bus von Rovereto nach Folgaria
  • Nächster Flughafen: Verona (ca. 94 km)
  • PKW-Anreise: Über die A8, A12 und E45 bis Trento, danach SS12 und SS350 bis Folgaria

Unterkünfte in Folgaria

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Folgaria

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.