Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Valmeinier

3.405 Anzahl Bewertungen:

96 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,6
Skigebiet 8,9
Informationen zum Skigebiet
Galibier Thabor
Höchster Punkt: 2.750 m
Tiefster Punkt: 1.430 m
Höhe Skiort: 1.800 m
Lifte insgesamt: 31
Schlepplifte: 12
Sessellifte: 17
Kabinenbahnen: 2
Pisten insgesamt: 160 km
Pisten:
75 km
Pisten:
70 km
Pisten:
15 km
Pistenplan

Skireisen Valmeinier - Pures Skivergnügen

Valmeinier

An der französisch-italienischen Grenze, in 1.500 m Höhe, liegt der Skiort Valmeinier. Zusammen mit dem benachbarten Valloire gehört die französische Gemeinde zur Skidestination Galibier-Thabor – das jüngste Skigebiet der Alpen. Erstmals verbrachten Urlauber im Jahr 1987 ihre winterlichen Skireisen vor dem hiesigen Panorama der beeindruckenden Bergketten des Ecrins und Vanoise. Anfänger und Fortgeschrittene auf Skiern erwarten auf den 83 Pisten von insgesamt 150 m Länge ideale Bedingungen zum Skifahren. Zu den kulturellen Highlights zählt die kleine Barockkirche aus dem 17. Jahrhundert. Sportfans sollte der Ort bekannt vorkommen: Unweit des traditionellen Bergdorfes, auf dem Bergpass Galibier, führt die Tour-de-France entlang. Außerdem wurde hier der berühmte Slalom-Olympiasieger Jean-Baptiste Grange geboren. Im Skiurlaub besuchen Reisende gerne den jährlichen Schneeskulpturen-Wettbewerb, in dem internationale Bildhauer aus Eisblöcken schöne Skulpturen im Schnee formen. In den Holzhäusern im Chaletstil entspannen Sie nach dem Skifahren in urigen Cafés mit einer beeindruckenden Aussicht auf die Pisten oder besuchen eins der drei Kinos.

Valmeinier-Valloire

Umgeben von 3.000ern wie dem Mont Thabor erleben Sie im Skigebiet Valmeinier-Valloire einen facettenreichen Skiurlaub. Die perfekt präparierten Pisten in allen Könnerstufen werden jedem Anspruch gerecht. Liebevoll gestaltete Kinderländer, Snowparks und Skicross-Strecken runden das facettenreiche Angebot ab. Französische und internationale Köstlichkeiten gibt es in den Skihütten.

Warum Skifahren in Valmeinier-Valloire?

    Das Skigebiet Valmeinier-Valloire zählt zu den 15 größten in Frankreich.
  • Der Höhenunterschied zwischen Berg- und Talstation ist mit 1.320 m überdurchschnittliche groß.
  • 150 Pistenkilometer stehen für Anfänger und Könner zur Verfügung.
  • Valmeinier und Valloire bilden das Skigebiet Galibier Thabor: Skifahren ist auf den Bergen La Setaz des Pres, Le Grand Plateau und Le Gros Crey möglich.
  • 70 Prozent der Abfahrten befinden sich auf über 2.000 m. Neben der Höhenlage sorgen 700 Schneekanonen für perfekte Pistenverhältnisse.
  • Für Einsteiger eignen sich die einfachen Abfahrten am Osthang des Crey du Quart.
  • 2 schwarze Pisten locken am Grand Plateau: die Cotérieux-Piste nach Valmeinier und die Méregers-Abfahrt in das Tal von Valloire.
  • Ambitionierte finden 5 Slalomstrecken vor.
  • Der Snowpark am Créy du Quart bietet eine 450 m lange Strecke für Profis sowie eine 150 m lange Line mit mittelschweren Hindernissen und 2 Ski-Cross-Strecken.
  • In der Chrono-Zone wird die Zeit während der Fahrt gemessen.
  • An der Bergstation Les Jeux bietet der Erlebnisbereich The VALKID einfache Hindernisse, Spielmöglichkeiten und flaches Übungsterrain für Familien.
  • Mit Toiletten für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und für Rollstuhlfahrer geeigneten Liftanlagen ist das Skigebiet behindertengerecht ausgestattet.
  • Der Skikindergarten Club Piou Piou Ski Garden heißt die Jüngsten von drei bis fünf Jahren willkommen.
  • Zwischen den Abfahrten Petites Anglaises und dem Elan-Apartmentblock gibt es eine lustige Rodelstrecke. Schlitten werden in mehreren Sportgeschäften verliehen.
  • Ein Highlight für Tierfans ist eine Hundeschlittenfahrt durch die tief verschneite Landschaft.

Skisaison in Valmeinier-Valloire

Knapp vor Weihnachten nehmen die Liftanlagen im Skigebiet Valmeinier-Valloire ihren Betrieb auf – gerade rechtzeitig also, um Skireisen nach Frankreich über die Feiertage oder Silvester zu buchen. Bis Mitte April locken die erstklassig präparierten Pisten. Während dieser Zeitspanne scheint an 63 Tagen die Sonne, wobei es im Februar mit rund 20 Tagen Sonnenschein am freundlichsten ist. Während der kalten Jahreszeit präsentiert sich das Skigebiet als Winterwunderland: Der Schnee türmt sich im Tal auf 1.430 m ganze 75 cm hoch. Auf dem Berg sind es beachtliche 139 cm. Besonders viel von der weißen Pracht liegt im Februar mit Schneehöhen auf den Gipfeln von rund 163 cm.

Hütten und Après-Ski in Valmeinier-Valloire

Die gemütlichen Lokale im Skigebiet Valmeinier-Valloire laden zur Einkehr ein. Auf dem Crey du Quart z.B. erleben Sie im Restaurant Les Méréges Hüttengaudi in rustikalem Ambiente. In der urigen Stube oder auf der großen Terrasse schmecken unter anderem Grillgerichte und Pizza. Ebenfalls im Massiv Crey du Quart befindet sich das Château Ripaille. In dem Selbstbedienungslokal stellen Sie sich Ihre Mahlzeiten selbst zusammen. Auch das Restaurant Le Brézain auf 1.500 m in Valmeinier lädt in familiärer Atmosphäre zum Energietanken ein. Das La Table du P'Tit Savoyard wird als Bistro geführt. Hier erleben Gäste nach dem Ski an der Weinbar einen perfekten Tagesausklang. Typische Regionalküche serviert das Restaurant Les Lauzes. Hier gibt es z.B. Tartiflette, einen Gratin aus Kartoffeln und Speckscheiben, der mit würzigem Käse überbacken wird. Nach einem erlebnisreichen Tag auf der Piste lassen Skiurlauber den Abend gerne in den Bars und Cafés ausklingen. Partystimmung herrscht beim Après-Ski im Brasilia Pub & Club.

Valmeinier - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof St. Michel de Maurienne/Valloire (ca. 15 km)
  • Flughafen: Chambéry (ca. 110 km), Turin (ca. 130 km)
  • PKW-Anreise: Von Albertville auf die A43/A430 bis St.-Michel-Valloire, weiter auf D1006/D902 bis Valmeinier

Unterkünfte in Valmeinier

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Valmeinier

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.