Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Hinterzarten

133 Anzahl Bewertungen:

97 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,8
Skigebiet 8,2
Informationen zum Skigebiet
Skilifte Hochschwarzwald
Höchster Punkt: 1.200 m
Tiefster Punkt: 924 m
Höhe Skiort: 893 m
Lifte insgesamt: 12
Schlepplifte: 12
Sessellifte: 0
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 10,5 km
Pisten:
8 km
Pisten:
2,5 km
Pisten:
0 km
Skirouten: 17 km
Pistenplan

Skireisen Hinterzarten - Pures Skivergnügen

Hinterzarten

Rund 25 km von Freiburg entfernt, liegt im Breisgau der Kurort Hinterzarten. Dieser ist ein idealer Ausgangspunkt zum Ski und Snowboarden. Der idyllische Ort liegt auf 885 m und grenzt an den Feldberg, den mit 1.493 m höchsten Berg der Region. Hier finden Sie hervorragende Bedingungen für einen Skiurlaub im Südschwarzwald. Der Höhenluftkurort gehört zum Skizentrum Thoma. Zudem haben es ambitioniertere Skifahrer nicht weit zum Feldberg, dem größten Skigebiet im Schwarzwald. Sollten Sie sich für die Geschichte des Skisports interessieren, empfiehlt sich ein Besuch im Schwarzwälder Skimuseum in Hinterzarten. Hier erfahren Sie Interessantes über die Entstehung des beliebten Wintersports bis hin zur Skiherstellung. Auf Skireisen punktet Hinterzarten durch seine zahlreichen Wintersportmöglichkeiten wie Rodeln, Skifahren oder Schlittschuhlaufen. Der Ort ist direkt an das Loipennetz Hochschwarzwald angebunden, welches mit seinen 700 km Loipen zu einem der größten und schönsten Langlaufgebiete in Deutschland gehört. Aber auch eindrucksvolle Wanderungen sind möglich, da rund um Hinterzarten insgesamt circa 60 km Wanderwege geräumt oder gebahnt sind.

Schwarzwald

Der Schwarzwald, mit mehr als 70 Gipfeln zwischen 1.000 und 1.500 m, ist für seine zahlreichen Pisten in über 80 Skigebieten bekannt. Profis wie Amateure nutzen das Skigebiet in der kältesten Jahreszeit intensiv. Der Liftverbund Feldberg beispielsweise gilt als besonders vielseitig und ist mit zahlreichen Events und Weltcups populär für Skireisen.

Warum Skifahren im Schwarzwald?

    Mehr als 155 Pistenkilometer für reichlich Abwechslung
  • Zahlreiche blaue und rote Pisten für Kinder und Familien
  • Ausreichendes Angebot für Fortgeschrittene und Freerider dank schwarzer Pisten
  • Weltcupabfahrt für sehr erfahrene Skifahrer (Feldberg)
  • Höhenunterschiede zwischen Berg- und Talstationen bis zu 560 m
  • Der Feldberg mit 1.453 m als höchstes Skigebiet
  • Höhenniedrigste Skigebiete rund um Baiersbronn bei etwa 550 m
  • Ski Alpin und Ski Nordisch im Schwarzwald vielerorts praktizierbar
  • Snowpark auf dem Todtnauberg vor allem für Neulinge geeignet
  • Snowpark für Fortgeschrittene auf dem Feldberg
  • Top Familienskigebiete mit Skischulen und Kinderskikursen z.B. Mehliskopf, Belchen, Kaltenbronn
  • Längste Piste: Todtnauer Hinterwaldabfahrt mit 9,3 km
  • Größtes Skigebiet: Liftverbund Feldberg mit 63 km Pisten und 38 Liften
  • Längster Schlepplift: Heidsteinlift im Skigebiet Münstertal-Wieden (1.300 m)
  • Nachtloipen und regelmäßig stattfindende Nachtskiläufe, z.B. im Skigebiet Haldenköpfle
  • Traditionellstes Skigebiet: Hofeck – Hof (Bernau) als Heimat des Skipioniers Ernst Köpfer
  • Zwei besonders schöne Waldabfahrten in Hundseck – Bühlertallifte
  • Baumwipfelpfad Schwarzwald (1.250 m Länge) vom Skigebiet Sommerberg – Bad Wildbad begehbar

Skisaison im Schwarzwald

Die Skisaison erstreckt sich von Anfang Dezember bis Mitte April. Durchschnittlich gibt es innerhalb dieser Zeitspanne 48 Sonnentage. Vor allem wird diese Anzahl auf der Südseite des Skigebietes Feldberg erreicht. In der Regel handelt es sich beim Dezember um den sonnenreichsten Monat. In dieser Zeit kann im Durchschnitt mit 20 Tagen Sonne gerechnet werden. Für ausreichend gute Skibedingungen sorgen die durchschnittlich 45 cm Schneehöhe am Berg. Die spezifische Schneehöhe variiert je nach Skigebiet und Höhe. Darüber hinaus ist die größte Schneedecke im Allgemeinen im März zu erwarten. Eine hohe Schneesicherheit besteht beispielsweise im Ort Feldberg, wodurch hier von Anfang Dezember bis in den April hinein das Ausüben von wintersportlichen Aktivitäten möglich ist. Für den Erhalt des Betriebs sorgen Schneekanonen, die einen Skiurlaub ohne Einschränkungen möglich machen, auch wenn der Schneefall einmal ausfällt.

Hütten und Après-Ski im Schwarzwald

Im Schwarzwald geht es beim Après-Ski eher gemütlich und entspannt zu. Skiurlauber genießen in den zahlreichen Hütten ein familiäres Ambiente und zünftige Köstlichkeiten. Ein bisschen hipper und ausgelassener geht es rund um den Feldberg zu. Die Locations D’Hasestall und die Himalaya Lodge bieten Sonnenterrassen, Bars und typische Après-Ski-Musik. Die St. Wilhelmer Hütte ist auf über 1.400 Höhenmetern die höchstgelegene bewirtschaftete Almhütte in Baden-Württemberg. Bodenständige Mahlzeiten bieten die ideale Grundlage für eine gestärkte Skifahrt ins Tal. Neben dem guten Essen sticht die Hütte durch ihren ländlichen Charme heraus. Ein weiterer Tipp ist das Skigebiet Bernau, wo Sie z.B. mit dem Pistenbully-Taxi die Krunkelbachhütte für eine gemütliche Jause erreichen. Eine Besonderheit in den zahlreichen Hütten und Restaurants des Skigebiets sind die Naturpark-Wirte: Diese verwenden in erster Linie heimische Produkte aus dem Naturpark Südschwarzwald für ihre Gerichte. In Schönwald – Skilift Dobel verbringt man den Après-Ski im Schwarzwald-Badezuber mit Sekt und Grillbuffet beim Baden unter freiem Himmel.

Hinterzarten - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Hinterzarten
  • Nächste Flughäfen: Flughafen Zürich (ca. 90 km), Flughafen Basel (ca. 100 km)
  • PKW-Anreise: Aus Richtung Stuttgart über die A81 bis Autobahndreieck Bad Dürrheim über die A864 und die B27 auf die B31 Richtung Freiburg.

Unterkünfte in Hinterzarten

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Hinterzarten

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.