Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

Wald im Pinzgau

265 Anzahl Bewertungen:

93 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,2
Skigebiet 9,0
Informationen zum Skigebiet
Wildkogel-Arena
Höchster Punkt: 2.150 m
Tiefster Punkt: 820 m
Höhe Skiort: 820 m
Lifte insgesamt: 24
Schlepplifte: 15
Sessellifte: 4
Kabinenbahnen: 5
Pisten insgesamt: 75 km
Pisten:
35 km
Pisten:
30 km
Pisten:
10 km
Skirouten: 2 km

Skireisen Wald im Pinzgau - Pures Skivergnügen

Wald im Pinzgau

Im bei Skireisen populären Salzburger Land befindet sich das auf 885 m Höhe gelegene Wald im Pinzgau, das bequemen Anschluss an die Skigebiete Wald-Zillertal Arena und Wildkogel-Arena bietet. Die im Jahr 1160 erstmals erwähnte Ortschaft gehört zum Nationalpark Hohe Tauern und trägt ihren Namen aufgrund des über ein Drittel der Gemeindefläche einnehmenden Waldgebietes. Neben der denkmalgeschützten St.-Nikolaus-Kirche im Herzen des Ortes zeugen auch die Burgruine Hieburg aus dem 13. Jahrhundert und die über 1.000 jährige Ruine Friedburg von der langen Geschichte der Gemeinde. Ein Besuch des städtischen Mineralienmuseums verspricht eine gelungene Abwechslung vom Skifahren. Neben dem Alpinsport offeriert ein Skiurlaub in Wald im Pinzgau mit der mehr als 200 km langen Pinzgau-Loipe auch hervorragende Langlaufoptionen. Eine weitere Möglichkeit, die winterliche Schönheit der Region zu genießen, sind die zahlreichen Winterwanderwege. Bei einem Spaziergang durch den verschneiten Wald oder entlang des eindrucksvollen Hochkrimmler Panoramaweges hat man auch ohne Ski eine Menge Vergnügen.

Oberpinzgau

In den Skigebieten im Oberpinzgau dürfen sich Wintersportler auf unzählige Pistenkilometer, moderne Liftanlagen und eine hohe Schneesicherheit freuen. Die Skiregionen sind für Familien mit Kindern und Anfänger als auch für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Nach einem Tag auf der Piste laden zahlreiche gemütliche Hütten zur Einkehr.

Warum Skifahren im Oberpinzgau?

    19 Skigebiete locken mit bestens präparierten Pisten und modernen Liftanlagen.
  • Die Wintersportregion Schmittenhöhe-Zell am See bietet insgesamt 77 km Pisten und 8 km Skirouten.
  • 28 Lifte befördern die Gäste komfortabel in luftige Höhen.
  • Der Höhenunterschied zwischen der Tal- und Bergstation beträgt 1.240 m.
  • Leichte bis schwere Abfahrten werden geboten.
  • Schmidolins Drachenpark und Kidsslope bei der Glocknerbahn bieten Spaß für Pistenzwerge.
  • Nachtskilauf ist über den Dächern von Zell am See möglich.
  • Das Skigebiet Hochkönig-Maria Alm/Dienten/Mühlbach zeichnet sich durch 120 Pistenkilometer und 8 km Skirouten aus
  • Insgesamt 33 Lifte befördern die Wintergäste nach oben.
  • Die Königstour bietet 35 durchgehende Pistenkilometer und herrliche Aussichten auf rund 1.900 m Seehöhe.
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1.100 m.
  • Eine weitere top Wintersportregion für die Skireisen ist der Wildkogel.
  • 75 km Pisten und 2 km Skirouten stehen hier zur Verfügung.
  • Insgesamt 19 Lifte sorgen für Komfort.
  • Die Pisten reichen bis auf über 2.000 m Höhe.
  • Der Wildkogel gilt als einer der Geheimtipps in den Alpen.
  • Eine Vielzahl an leichten und mittelschweren Pisten warten hier.
  • Das Gebiet ist ideal geeignet für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien.
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1.330 m.
  • Als besonderes Highlight der Wildkogel-Arena gilt die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt.

Skisaison im Oberpinzgau

Im Skigebiet Schmittenhöhe-Zell am See beginnt die Wintersaison bereits Ende November. Bis Mitte April wird Wintersportlern hier Pistenvergnügen pur geboten. Die Schmittenhöhe zählt zu den schönsten Aussichtsbergen Österreichs und weist zahlreiche Sonnenstunden auf. Modernste Beschneiungstechnik sorgt außerdem für eine hohe Schneesicherheit. Sie können mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 175 cm rechnen. Das Skigebiet Hochkönig öffnet seine Pforten Anfang Dezember. Auch hier haben Sie bis Mitte April die Möglichkeit, bestens präparierte Pisten herunterzubrettern. In der Wintersaison können Sie hier mit einer durschnittlichen Schneehöhe von 185 cm rechnen. In der Wildkogel-Arena wird ebenfalls von Anfang Dezember bis Mitte April Spaß beim Ski geboten.

Hütten und Après-Ski im Oberpinzgau

Nach einem langen Tag auf der Piste locken gemütliche Hütten und Restaurants mit ihren regionalen Schmankerln, warmen Kachelöfen und großzügigen Sonnenterrassen. Auf der Schmittenhöhe sorgen zahlreiche urige Ski-Hütten für Genuss- und Wohlfühlmomente. Kehren Sie beispielsweise in der Pinzgauer Hütte ein und entdecken Sie einen wahren Geheimtipp. Auf der wärmenden Sonnenterrasse werden Sie mit zünftiger Pinzgauer-Kost verwöhnt und können obendrein einen herrlichen Ausblick genießen. Ausgelassene Après-Ski-Stimmung kommt in der SchnapsHansAlm auf. Direkt neben der Bergstation der Schmittenhöhenbahn bietet diese Bar einen Panoramablick über 360° sowie kühle Drinks und Spezialitäten. Wer sich für einen Skiurlaub am Hochkönig entscheidet, wird ebenfalls eine Vielzahl an urigen Hütten und Restaurants vorfinden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer gemütlichen Einkehr in die Gabühelhütte? Traditionelle Hausmannskost und gute Laune erwarten den Skifahrer hier. Und auch die Hochkönigalm ist für ihre gute regionale Küche und ausgelassene Après-Ski-Stimmung bekannt. In der Wildkogel-Arena erwartet Wintergäste ebenfalls eine exzellente Gastronomie. Der Alpengasthof Alpenrose und das Aussichts-Bergrestaurant zählen beispielsweise zu den top Adressen.

Wald im Pinzgau - Informationen zur Anreise

    Bus und Bahn: Bahnhof Mittersill (21 km)
  • Nächster Flughafen: Innsbruck (ca. 100 km)
  • PKW-Anreise: A93 bis Kiefersfelden, dann auf der A12 bis Wiesing und weiter auf der B169/B165 bis nach Wald im Pinzgau

Unterkünfte in Wald im Pinzgau

Karte vergrössern

Suchen…

: Skiurlaub Wald im Pinzgau

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.